Anhang Funktion und potenzielle Erkrankung |

Der menschliche Körper hat Dutzende von Organen mit ihren eigenen Eigenschaften. Einzigartig sind Organe, denen keine wichtigen Funktionen zugeschrieben werden, wie zum Beispiel der Blinddarm. Viele Menschen entscheiden sich sogar dafür, dieses Organ zu entfernen, um das Risiko einer Blinddarmentzündung zu vermeiden.

Was ist eine Blinddarmentzündung?

Der Blinddarm ist ein kleines beutelförmiges Organ von 10 cm Länge, das sich im unteren rechten Teil des Abdomens befindet. Dieses Organ, auch Blinddarm genannt, hängt genau an der Grenze zwischen Dünndarm und Dickdarm.

Der Blinddarm wurde lange Zeit für einen evolutionären Überrest gehalten, der keine Funktion hat. Experten zufolge kann dieses Organ eine Erweiterung des Darms sein, die pflanzenfressenden Säugetieren und unseren Vorfahren bei der Verdauung von Nahrung half.

Im Laufe der Zeit verlagerte sich die Ernährung unserer Vorfahren auf leichter verdauliche Lebensmittel. Sie brauchen keine speziellen Organe mehr, um Pflanzen zu verdauen, so dass die Erweiterung des Darms schrumpft und einen Blinddarm hinterlässt.

Der Anhang wurde schließlich als zusätzliches Organ betrachtet, das keinen Nutzen hatte. In Anbetracht der Tatsache, dass Fälle von Blinddarmentzündung ziemlich häufig sind, entscheiden sich viele von ihnen schließlich für eine Operation, um den Blinddarm zu entfernen.

Mehrere neuere Studien zeigen jedoch tatsächlich die Nützlichkeit des Blinddarms für den Menschen. Sie erwähnen, dass der Anhang eine Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit und der Vorbeugung bestimmter Krankheiten zu spielen scheint.

Welche Funktion hat der Blinddarm beim Menschen?

Experten glauben, dass eine Blinddarmentzündung dem Darm hilft, sich nach einer Verdauungsstörung zu erholen. Die meisten Funktionen dieses Organs beziehen sich jedoch nicht auf die Verdauung, sondern auf das Immunsystem. Sie nennen dies die "Safe House"-Theorie.

Der Anhang hat ein ähnliches Netzwerk wie das Lymphsystem. Dieses Gewebe spielt eine Rolle bei der Bekämpfung von Infektionen im Körper und hilft beim Wachstum von Darmbakterien, die für die Verdauung und das Immunsystem von Vorteil sind.

Ihr Darm hat auch einen Biofilm, eine dünne Schicht, die Mikroben, Schleim und Immunzellen enthält. Obwohl sie in allen Darmschichten vorkommt, finden Experten, dass diese Schicht am häufigsten im Blinddarm zu finden ist.

Angesichts dieses lymphatischen Netzwerks und Biofilms scheint der Blinddarm ein „sicheres Haus“ für Darmbakterien zu sein. Dieses Organ wird zu einem Schutz, wenn der Darm von Krankheiten befallen wird, die das Gleichgewicht der Bakterien darin stören können.

Sobald Ihr Immunsystem die Infektion aus Ihrem Körper beseitigt, werden die Bakterien im Blinddarm-Biofilm wieder in die Darmschleimhaut eindringen. Diese nützlichen Bakterien werden sich wieder vermehren, damit sich die Population wieder normalisiert.

Die Theorie über die Funktion des Blinddarms wird durch viele Studien gestützt, von denen eine in der Zeitschrift veröffentlicht wurde Klinische & experimentelle Immunologie im Jahr 2016. Diese Studie kam zu dem Schluss, dass der Blinddarm ein wichtiges Organ des Immunsystems ist.

Wie der Mensch haben auch andere Säugetiere eine Darmstruktur, die einem Blinddarm ähnelt. Obwohl der Evolutionsprozess anders ist, glauben Experten, dass dieses Organ, das oft als Anhängsel bezeichnet wird, dieselbe Funktion hat.

Krankheiten, die die Funktion des Blinddarms beeinträchtigen

Unten sind Gesundheitsstörungen, die den Blinddarm angreifen können.

1. Blinddarmentzündung (Blinddarmentzündung)

Appendizitis ist eine Entzündung des Blinddarms. Diese Krankheit kann ohne Ursache auftreten, aber eine Entzündung beginnt im Allgemeinen mit einer Infektion in der Bauchhöhle. Infektionen können aus einer Vielzahl von Quellen kommen, wie zum Beispiel:

  • verhärteter Stuhl, der im Verdauungstrakt stecken bleibt,
  • Spulwürmer oder andere Parasiten,
  • Trauma oder Auswirkung auf den Bauch,
  • Fremdkörper steckt im Darm fest,
  • vergrößerte Lymphknoten im Blinddarm und
  • Löcher im Verdauungstrakt.

Das Hauptsymptom einer Blinddarmentzündung sind starke Schmerzen in der unteren rechten Bauchseite. Schmerzen werden normalerweise von Fieber und Erbrechen begleitet, die die Kennzeichen einer Infektion sind.

Ohne die richtige Behandlung kann eine Blinddarmentzündung nicht nur die Funktion des Blinddarms beeinträchtigen. Es besteht auch die Gefahr, dass Sie einen Abszess (eine Ansammlung von Eiter) oder einen Blinddarmriss entwickeln. Dieser Zustand muss sofort behandelt werden, da er tödlich sein kann.

2. Tumoren des Blinddarms

Wie andere Körperteile kann der Blinddarm ein Ort für das Wachstum von gutartigen oder bösartigen Tumoren sein. Gutartige Tumoren werden als Adenome bezeichnet, während bösartige Tumoren zu einer Blinddarmentzündung führen können.

Appendizitis-Tumoren sind sehr selten und die Symptome ähneln denen anderer Krankheiten, was eine frühzeitige Erkennung erschwert. Ärzte finden eine Blinddarmentzündung normalerweise nur, wenn sie andere Tests durchführen, die nicht mit Krebs in Verbindung stehen.

Wenn dieser Zustand nicht richtig behandelt wird, kann der Tumor platzen und eine Substanz namens . absondern Adenomuzinose . Diese geleeförmige Substanz kann sich ausbreiten und Krebs in der Bauchhöhle verursachen.

So erhalten Sie einen gesunden Blinddarm

Nachdem Sie die Krankheit kennengelernt haben, die dieses Organ befällt, finden Sie im Folgenden einige Tipps, die Sie tun können, um die Gesundheit und Funktion des Blinddarms zu erhalten.

1. Essen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel

Eine Blinddarmentzündung wird oft durch verhärteten Stuhlgang verursacht, der den Blinddarm blockiert. Daher müssen Sie für die Verdauung ballaststoffreiche Lebensmittel zu sich nehmen, damit die Textur des Stuhls weich bleibt und der Stuhlgang reibungsloser abläuft.

2. Trainieren

Übung hat keinen direkten Einfluss auf die Funktion des Blinddarms. Ausreichende körperliche Aktivität wird jedoch die Verdauungsarbeit in Gang setzen und das Immunsystem bei der Bekämpfung von Infektionen stärken.

3. Krankheitszeichen frühzeitig erkennen

Nehmen Sie Bauchschmerzen nicht als selbstverständlich hin. Vor allem, wenn der Schmerz vom Nabel kommt und in den unteren rechten Teil des Bauches führt. Suchen Sie sofort einen Arzt auf, um herauszufinden, ob bei Ihnen frühe Symptome einer Blinddarmentzündung auftreten.

Obwohl als Hilfsorgan bekannt, hat der Blinddarm immer noch eine Reihe von Anwendungen für den Körper. Halten Sie dieses kleine Organ durch einen gesunden Lebensstil, eine ausgewogene, nahrhafte Ernährung und gute Verdauungsgewohnheiten gesund.