Kinder essen halbgekochte Eier, ist das wirklich möglich oder nicht?

Für manche Menschen gibt das Essen von halbgekochten Eiern ein anderes köstliches Gefühl. Seine leicht flüssige Textur ist für Leute, die es mögen, köstlicher. Viele sagen jedoch, dass hinter dem Genuss zu wenig gekochte Eier ein Gesundheitsrisiko darstellen können, sodass kleinen Kindern davon abgeraten wird, dieses Lebensmittel zu essen. Ist das richtig?

Dürfen kleine Kinder ungekochte Eier essen?

Eier sind oft eine Option für Kinderfrühstücksmenüs. Abgesehen davon, dass sie praktisch sind, werden Eier von den meisten Menschen geliebt, einschließlich Babys, Kleinkindern und Erwachsenen.

Eier sind nicht nur lecker, sondern gehören zu den gesunden Lebensmittelzutaten für Kinder. Denn Eier enthalten eine Vielzahl von Nährstoffen, die Kinder brauchen.

Dazu gehören Protein, Folsäure, Vitamin A, B2, B12 und D sowie eine Vielzahl von Mineralstoffen. Darüber hinaus enthalten Eier Omega-3-Fettsäuren, die Kindern gut tun, insbesondere für ihr Wachstum und ihre Entwicklung.

Obwohl die Ernährung sehr vielfältig ist, solltest du darauf achten, wie Eier verarbeitet werden.

Denn ohne dass Sie es wissen, kann die Art und Weise, wie Sie Kindern Essen servieren, auch die Nährstoffe beeinflussen, die von ihrem Körper aufgenommen werden.

Können Kleinkinder dann halbgekochte Eier essen? Eigentlich, Kleinkindern wird nicht empfohlen, halbgekochte Eier zu essen.

Dies liegt daran, dass unreife Eier anfällig für Bakterien sind Salmonellen die dem Körper schaden können.

Nicht nur Kleinkinder, diese Empfehlung gilt auch für Babys. Die Aufnahme von rohen oder ungekochten Eiern in die Beikostmenüs des Babys kann eine bakterielle Infektion verursachen Salmonellen.

Gefahr einer Salmonelleninfektion bei ungekochten Eiern

Tatsächlich müssen nicht nur Kinder und Babys zu wenig gekochte Eier essen.

Erwachsene sollten keine halb gekochten Eier essen.

Besonders für Menschen mit einem schwachen Immunsystem, wie Schwangere und ältere Menschen.

Dies liegt daran, dass Menschen mit einem schwachen Immunsystem, einschließlich Säuglingen und Kleinkindern, anfälliger für bakterielle Infektionen sind Salmonellen (Salmonellose) und neigen zu schwerwiegenderen Symptomen einer Lebensmittelvergiftung.

Tatsächlich gibt die American Academy of Pediatrics an, dass Infektionen Salmonellen Es ist häufiger bei Kindern unter 4 Jahren.

Die Verbreitung dieser Bakterien erfolgt häufiger durch tierische Lebensmittel wie Hühnerfleisch, Eier und Milchprodukte.

Nun, wenn Bakterien Salmonellen erfolgreich in den Körper gelangen, führt dies zu ähnlichen Symptomen wie bei einer Lebensmittelvergiftung.

Dazu gehören Magenkrämpfe, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Fieber bei Kindern, bis das Kind keinen Appetit mehr hat.

Diese Symptome treten im Allgemeinen 12-72 Stunden nach der Infektion mit Bakterien auf Salmonellen aus halbgekochten Eiern, die Kinder essen. Dieser Zustand dauert normalerweise 4-7 Tage.

Im Allgemeinen verschwinden diese Symptome von selbst und können ohne Behandlung besser werden.

Wenn der Durchfall Ihres Kindes jedoch sehr schwerwiegend ist, kann es sein, dass Ihr Kind bis zum Krankenhausaufenthalt zusätzliche Flüssigkeit benötigt.

Tatsächlich ist es nicht unmöglich, Bakterien Salmonellen kann sich vom Darm auf den Blutkreislauf und andere Körperteile ausbreiten und zum Tod führen.

Um dies zu verhindern, geben Ärzte oft Antibiotika, wenn Kinder starken Durchfall haben.

In einigen Fällen verabreichen Ärzte jedoch infizierten Kindern möglicherweise keine Antibiotika Salmonellen nach dem Essen halb gekochter Eier.

Dies liegt daran, dass sich Ihr Kind durch Antibiotika manchmal länger erholt.

Erinnern! Kindern nur hartgekochte Eier geben

Um die Gesundheit von Kindern vor Krankheiten zu erhalten, geben Sie nicht gelegentlich halbgekochte Eier auf die Speisekarte.

Stellen Sie zunächst sicher, dass das Eigelb und das Eiweiß der Eier, die Sie kochen, vollständig gekocht sind.

Denn das Kochen von Eiern, bis sie gekocht sind, kann Bakterien abtöten Salmonellen im Inneren.

Auf der anderen Seite, wenn das Ei nicht vollständig gekocht ist, besteht die Möglichkeit von Bakterien Salmonellen bleiben und den Körper Ihres Kindes anstecken.

Nun, um sicherzustellen, dass die Eier gekocht sind, können Sie Eier kochen, indem Sie sie kochen oder zu einem Omelett, einer Sonnenseite nach oben, Rührei oder anderen Eierzubereitungen verarbeiten.

Eines ist sicher, Sie müssen Eier bei einer Mindesttemperatur von 71 Grad Celsius kochen. Stellen Sie sicher, dass die Eier vollständig gekocht sind und das Eigelb und das Eiweiß hart sind.

Außerdem sollte man nicht zu oft Spiegeleier geben. Denn durch das Frittieren kann der Gehalt an gesättigten Fettsäuren in Eiern um bis zu 50 Prozent erhöht werden.

Die Verabreichung von überschüssigem gesättigtem Fett kann das Risiko von Herzerkrankungen bei Kindern erhöhen.

Vergessen Sie nicht, auch andere gesunde Lebensmittel wie Gemüse für Kinder hinzuzufügen.

Auf diese Weise erhält Ihr Kind eine vollständigere und gesündere Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen, um das Wachstum und die Entwicklung des Kindes zu unterstützen.

Schwindel, nachdem Sie Eltern geworden sind?

Treten Sie der Elterngemeinschaft bei und finden Sie Geschichten von anderen Eltern. Du bist nicht alleine!

‌ ‌