7 obligatorische Behandlungen zur Erhaltung der vaginalen Gesundheit •

Die Pflege der Fortpflanzungsorgane ist ein Muss für jede Frau. Eine gesunde Vagina ist von Natur aus sauer und enthält viele nützliche Bakterien, um Infektionen abzuwehren und einen normalen pH-Wert (Säuregrad) aufrechtzuerhalten. Eine gesunde Vagina wird auch eine bestimmte Menge Flüssigkeit absondern, um sie sauber zu halten, genauso wie Speichel produziert wird, um den Mund zu reinigen. Jede Störung des normalen Zustands der V-Region kann Reizungen und Infektionen der Vagina verursachen. Daher finden Sie hier Möglichkeiten, die Gesundheit Ihrer Vagina zu erhalten.

1. Die Vagina richtig waschen

Vermeiden Sie die Verwendung von parfümierten Seifen, Gelen und Antiseptika, da diese das gesunde Gleichgewicht der Bakterien und den pH-Wert in der Vagina beeinträchtigen und Reizungen verursachen können.

Verwenden Sie eine einfache, parfümfreie Seife, um den V-Bereich jeden Tag sanft zu waschen. Die Vagina reinigt sich selbst mit natürlichen Vaginalflüssigkeiten.

Laut Dr. Suzy Elneil, einer beratenden Urogynäkologin bei University College Hospital LondonWenn Sie Ihre Periode haben, können Sie Ihre Vagina mehr als einmal täglich reinigen, um den V-Bereich zu behandeln.

Professor Ronnie Lamont, ein Sprecher von Royal College of Geburtshelfer und Gynäkologen, sagte, dass jede Frau anders ist. Einige haben möglicherweise kein Problem damit, ihre Vagina mit einer parfümierten Seife zu waschen. Wenn eine Frau jedoch Reizungen oder Symptome der Vulva hat, können Sie als Erstes eine nicht allergene Seife oder normale Seife verwenden, um zu sehen, ob dies hilft.

2. Ein Kondom tragen

Sie müssen mit Verhütungsmitteln vertraut sein, die als Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten und Schwangerschaft dienen. Aber es stellt sich heraus, dass Kondome darüber hinaus auch als Wächter des pH-Wertes der Vagina fungieren, was bedeutet, dass gute Bakterien wie Laktobazillen dort überleben können. Diese Bakterien sind sehr wichtig, da sie Bakterien sind, die helfen können, Hefeinfektionen, Harnwegsinfektionen (HWI) und bakterielle Vaginose zu verhindern.

3. Baumwollunterwäsche tragen

Wählen Sie Unterwäsche mit Baumwolle, um den V-Bereich zu schützen.Sie werden vielleicht feststellen, dass die meisten Unterwäsche einen dünnen Baumwollstreifen im Schritt haben. Laut Mary Jane Minkin, M.D., einer klinischen Professorin für Geburtshilfe, Gynäkologie und Reproduktionswissenschaften an der Yale University, ist Baumwolle ein ideales Material für Damenunterwäsche, da sie Feuchtigkeit aufnimmt und die Haut atmen lässt.

4. Zur Vorsorge einen Gynäkologen aufsuchen

Es ist sehr wichtig, sich jedes Jahr regelmäßig zu überprüfen, um die Gesundheit Ihrer Vagina zu erhalten. Jede Frau sollte ihren ersten gynäkologischen Test im Alter von 21 Jahren oder innerhalb von drei Jahren nach der sexuellen Aktivität machen. Gynäkologen und viele Hausärzte sind darin geschult, Krankheiten und Störungen zu diagnostizieren, die Ihrer Vagina oder Ihrem Fortpflanzungssystem insgesamt schaden können. Gynäkologen führen auch einen Pap-Abstrich (Gebärmutterhalsuntersuchung) durch, der Gebärmutterhalskrebs erkennen kann.

5. Schmiere die Vagina

Eine trockene Vagina wird manchmal durch die Einnahme bestimmter Medikamente wie Antihistaminika, Antidepressiva oder Antibabypillen verursacht. Es kann auch nach der Schwangerschaft oder kurz vor den Wechseljahren auftreten. Wenn dies passiert, kommunizieren Sie mit Ihrem Partner, damit er nicht weitermacht, bis Sie gründlich geschmiert sind, denn wenn er nicht geschmiert ist, kann es laut Minkin schmerzhaft sein und Blasen verursachen.

Vermeiden Sie Vaseline und andere Produkte auf Ölbasis, da sie das Latexkondom beschädigen und auch zu Infektionen führen können.

6. Seien Sie vorsichtig beim Radfahren

Das Unerwartete, das Ihre vaginale Gesundheit beeinträchtigen kann, ist das Radfahren. Wenn Sie viel Fahrrad fahren, besteht die Gefahr von Taubheitsgefühl im Genitalbereich, Schmerzen und Kribbeln beim Radfahren.

Sogar eine Studie über Radfahrerinnen in JZeitschrift für Sexualmedizin festgestellt, dass die Mehrheit der Radfahrer diese Dinge erlebt. Wenn Sie gerne Fahrrad fahren, insbesondere im Studio, versuchen Sie, gepolsterte Shorts zu tragen, um Ihre Vagina während des Trainings schmerzfrei zu halten.

7. Achten Sie auf eine gute Vaginalhygiene

Reinigen Sie den Bereich nach dem Stuhlgang von vorne nach hinten, nicht von hinten nach vorne, um eine bakterielle Kontamination der Vagina zu vermeiden und das Risiko von Blasenentzündungen zu senken. Wechseln Sie während Ihrer Periode regelmäßig Binden oder Tampons. Wenn Sie keine Menstruation haben, verwenden Sie keine Damenbinden oder Slipeinlagen um normalen Scheidenausfluss zu absorbieren, da dies die Vagina tatsächlich feucht macht und Hefepilzinfektionen begünstigt.

LESEN SIE AUCH:

  • Sonstiges "Queef", Wind aus der Vagina entfernen
  • 7 Lebensmittel, die gut für die vaginale Gesundheit sind
  • Stimmt es, dass das Essen von Ananas Ihre Vagina süß schmecken lässt?