Ursachen und Symptome von Hämorrhoiden bei Kindern, auf die Eltern achten müssen

Hämorrhoiden oder auch Hämorrhoiden genannt, befallen nicht nur Erwachsene. Auch Kinder können an dieser Krankheit erkranken, nur ist sie nicht sehr verbreitet. Wenn Ihr Kind beim Stuhlgang weint oder Schmerzen hat, können Hämorrhoiden eine der Ursachen sein. Was denkst du verursacht Hämorrhoiden bei Kindern? Welche anderen Symptome können dann auftreten? Komm schon, erfahre mehr über Hämorrhoiden bei den folgenden Kindern.

Verschiedene Dinge, die Hämorrhoiden bei Kindern verursachen

Hämorrhoiden werden im Allgemeinen durch großen Druck auf die Venen um die Venen herum verursacht. Jedes Mal, wenn Nahrung aufgenommen wird, bewegt sich der Darm, um Nährstoffe zu verdauen und aufzunehmen, bevor sie im ganzen Körper verteilt werden. Bei kleinen Kindern kann dieser Stuhlgang Gewebe um den Anus bilden, das sich mit Blut füllt.

Fast 75 % der Menschen haben diese Erkrankung erlebt, darunter auch Kinder. Verschiedene Dinge können großen Druck auf die Venen eines Kindes ausüben und den Blutfluss blockieren, was das Risiko von Hämorrhoiden erhöht, wie zum Beispiel:

  • Regelmäßiges Toilettentraining für mehr als 10 Minuten.
  • Häufige Verstopfung durch Mangel an ballaststoffreicher Nahrung und Trinkwasser.
  • Häufige Wutanfälle und Stress, so dass die Durchblutung des Beckenbereichs erhöht und Druck auf die Venen ausgeübt wird.
  • Auch die Bildung von Tumoren im Dickdarm oder Entzündungen im Dickdarm können den Druck erhöhen, sodass die Gefahr von Hämorrhoiden steigt.
  • Kinder, die fettleibig und inaktiv sind; Ihr Kleines sitzt oft lange auf einem harten Untergrund, zum Beispiel auf dem Boden.
  • Haben Sie Nachkommen mit schwachen Venen, so dass sie anfällig für Blutansammlungen sind.

Symptome von Hämorrhoiden bei Kindern, die Aufmerksamkeit benötigen

Obwohl selten, können Hämorrhoiden bei Kindern zu Unbehagen bei Kindern führen. Vor allem, wenn Ihr Kleines noch nicht fließend kommunizieren kann, wird es sehr pingelig sein und Sie verunsichern. Kinder im Allgemeinen spüren verschiedene Symptome von Hämorrhoiden, darunter:

  • Blutungen im Anus mit Juckreiz.
  • Kinder verbringen mehr Zeit mit dem Stuhlgang. Er zögerte auch, auf die Toilette zu gehen, weil er sich krank fühlte.
  • Es kommt ein Klumpen aus dem Anus.
  • Das Kind fühlt sich beim Sitzen unwohl.
  • Manchmal ist der Anus schleimig, um die Hose nass zu machen.
  • Der ausgeschiedene Kot ist in der Regel trocken.

Behandlung von Kindern mit Hämorrhoiden

Wenn Ihr Kind Hämorrhoidensymptome hat, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Verzögern Sie die Behandlung nicht und verwenden Sie keine Medikamente für sie. Kinder sind empfindlicher als Erwachsene, daher sollte die Behandlung von einem Arzt überwacht werden.

Der Arzt wird Medikamente geben, um den Stuhl zu glätten, Schmerzen und Juckreiz zu lindern und weitere Reizungen zu verhindern. Neben der ärztlichen Versorgung benötigen Kinder zusätzliche Pflege zu Hause, wie zum Beispiel:

  • Erhöhen Sie Ihre Aufnahme von faserigen Lebensmitteln wie Gemüse, Obst, Vollkornprodukten und Nüssen.
  • Trinken Sie mehr Wasser oder trinken Sie oft Fruchtsaft.
  • Verwenden Sie weiche, parfümfreie Feuchttücher, um den Rektumbereich zu reinigen.
  • Tragen Sie Vaseline auf den gereizten Analbereich auf.
  • Einladen der Kinder, aktiv zu sein und Sport zu treiben.
  • Stellen Sie die Ernährung um, um Gewicht zu verlieren, wenn das Kind übergewichtig ist.
Schwindel, nachdem Sie Eltern geworden sind?

Treten Sie der Elterngemeinschaft bei und finden Sie Geschichten von anderen Eltern. Du bist nicht alleine!

‌ ‌