3 köstliche Brokkoli-Rezepte für Leute, die keinen Brokkoli essen möchten

Der Geschmack von Brokkoli wird von vielen Menschen oft nicht gemocht, und dazu können auch Sie gehören. Trotzdem wird dringend empfohlen, Brokkoli in die tägliche Speisekarte aufzunehmen. Dies liegt daran, dass in einer Tasse Brokkoli (100 Gramm), wie von Healthline berichtet, etwa 2,6 Gramm Ballaststoffe und 2,8 Gramm Protein enthalten sind.

Dieses Gemüse kann roh, gekocht oder gedünstet gegessen werden. Damit Brokkoli gut schmeckt und trotzdem gesund ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wie man? Stellen Sie Ihr Brokkoli-Gericht zusammen. Hier ist eine Brokkoli-Rezeptkreation, die Sie probieren können.

Verschiedene Arten von Brokkoli-Rezeptkreationen, die Sie ausprobieren können

1. Brokkoli

Zutaten:

  • 300 gr Brokkoli, in Röschen geschnitten
  • 75 gr geschälte Garnelen
  • 1 Stück Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 cm Ingwer, gequetscht
  • 3 EL Austernsauce
  • 1 EL süße Sojasauce
  • 1 EL Sojasauce
  • 1/2 TL schwarzes Pfefferpulver
  • 100 ml Wasser
  • 3 EL Öl zum Braten

Wie man ... macht:

  1. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer anschwitzen, bis sie duften. Garnelen dazugeben, umrühren, bis sich die Farbe ändert.
  2. Fügen Sie die Austernsauce und den Brokkoli unter Rühren hinzu, bis sie zusammenfallen.
  3. Fügen Sie süße Sojasauce, Sojasauce, schwarzen Pfeffer und Wasser hinzu. Kochen, bis es gut ist. Die Präsentation dieser Brokkoli-Rezeptkreation ist für 6 Personen.

2. Brokkoli mit Krabbensauce

Zutaten:

  • 500 ml Wasser zum Kochen
  • 200 gr Brokkoli
  • 100 gr Krabbenfleisch
  • 2 TL Angciu
  • Soße:
  • 1 EL Öl zum Braten
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 50 g Zwiebeln, fein gehackt
  • 1 TL gehackter Ingwer
  • 100 ml Brühe
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 TL Zucker
  • TL Salz
  • TL Pfeffer
  • 1 TL Maisstärke, in etwas Wasser aufgelöst

Wie man ... macht:

  1. Wasser zum Kochen bringen, Brokkoli eine Minute kochen. Heben, ablassen.
  2. Brokkoli in Röschen schneiden, auf einem Teller anrichten.
  3. Bestreichen Sie das Krabbenfleisch mit Angciu, bis es glatt ist.
  4. Sauce: Öl erhitzen, Knoblauch, Zwiebel und Ingwer anbraten, bis sie duften. Brühe, Fischsauce, Zucker, Salz und Pfeffer hinzufügen, kochen bis zum Kochen.
  5. Krabben hinzufügen, gut mischen. Fügen Sie Maisstärkelösung hinzu, kochen Sie, bis sie dick ist.
  6. Die Krabbensauce über den gekochten Brokkoli träufeln. Sofort servieren. Die Präsentation dieser Brokkoli-Rezeptkreation ist für 4 Portionen.

3. Brokkoli-Blumenkohl in Wurst gekocht

Zutaten:

  • 2 EL Speiseöl
  • 1/2 Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten lang
  • 2 Zehen gehackter Knoblauch
  • 6 Würstchen, in 3 Teile geschnitten, geviertelt
  • 100 g Champignons
  • 1 EL Austernsauce
  • 1/2 TL Pfefferpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 200 ml Wasser
  • 200 g Brokkoli, in Röschen geschnitten
  • 200 g Blumenkohl, in Röschen geschnitten

Wie man ... macht:

  1. Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anbraten, bis sie duften.
  2. Wurst, Champignons, Austernsauce, Pfefferpulver und Salz dazugeben, gut mischen. Gießen Sie Kochwasser ein, bis es kocht.
  3. Brokkoli und Blumenkohl zugeben, zusammenfallen lassen, herausnehmen und servieren. Die Präsentation dieses Brokkoli-Rezepts ist für 4 Portionen.

Tipps zum Kochen von Brokkoli, damit er frisch grün aussieht

Grünes Gemüse enthält die Vitamine A, C, K, E, Eisen bis hin zu Magnesium, die sehr hoch sind. Leider sind alle diese Vitamine relativ wasserlöslich, sodass etwa 50 Prozent dieser Vitamine beim Kochen von Brokkoli verloren gehen.

Damit die Vitamine im Wasser nicht zu stark verloren gehen, sollten Sie Brokkoli dämpfen. Das Wasser zum Kochen bringen, dann den Brokkoli in eine separate gusseiserne Schüssel geben und bis zu 10 Minuten dämpfen.

Dieser Dämpfprozess trägt nicht nur dazu bei, 70 Prozent des Vitamingehalts, insbesondere Vitamin C und Flavonoide aus Brokkoli, zu erhalten, sondern hält auch die grüne Farbe des Brokkolis frisch.

Bildquelle: Gourmet Girl Cooks