Wie man Leukämie oder Blutkrebs verhindert

Die Sterberate durch Leukämie liegt nach Lungenkrebs, Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs und Leberkrebs an fünfter Stelle. Von der Weltgesundheitsorganisation veröffentlichte Daten besagen, dass im Jahr 2018 die Gesamtzahl der Todesfälle durch Leukämie in Indonesien 11.314 Fälle erreichte. Angesichts der Gefahren dieser Krankheit sollte die Vorbeugung von Leukämie so früh wie möglich erfolgen. Darüber hinaus kann diese Krankheit jeden und jederzeit treffen. Was sind also die Methoden, um Leukämie zu verhindern, die angewendet werden müssen?

Verschiedene Möglichkeiten zur Vorbeugung von Leukämie, die angewendet werden müssen

Die genaue Ursache der Leukämie ist nicht bekannt. Es wird jedoch gesagt, dass mehrere Faktoren das Risiko einer Person erhöhen, an diesem Blutkrebs zu erkranken.

Einige Faktoren sind unvermeidlich, wie Alter und Geschlecht. Dennoch können Sie das Leukämierisiko durch frühzeitige Maßnahmen zur Vorbeugung reduzieren. So können Sie Leukämie vorbeugen, die Sie anwenden können:

1. Vermeiden Sie den Kontakt mit Chemikalien

Die Exposition gegenüber Chemikalien wie Benzol und Formaldehyd soll das Risiko einer Person erhöhen, an Leukämie zu erkranken. Daher besteht eine Möglichkeit zur Vorbeugung von Leukämie darin, die Exposition gegenüber diesen beiden Chemikalien zu vermeiden.

Laut der American Cancer Society ist Benzol eine geruchlose, farblose und brennbare Flüssigkeit. Diese Flüssigkeit ist in Benzin enthalten und wird häufig in der chemischen Industrie verwendet, beispielsweise in Kunststoffen, Schmiermitteln, Gummi, Farbstoffen, Reinigungsmitteln, Medikamenten und Pestiziden.

Um Leukämie vorbeugen zu können, müssen Sie Hautkontakt mit Benzin vermeiden und sich nicht in der Nähe eines stehenden Autos aufhalten, um nicht den Autoabgasen ausgesetzt zu sein. Sie müssen auch Ihre Exposition gegenüber Farben, anderen Farbstoffen oder anderen benzolhaltigen Produkten reduzieren, insbesondere in unbelüfteten Räumen.

Wenn Sie in der chemischen Industrie arbeiten, sprechen Sie mit Ihrem Chef darüber, Benzol durch ein anderes Lösungsmittel zu ersetzen oder persönliche Schutzausrüstung zu verwenden, um eine Exposition so weit wie möglich zu vermeiden.

Neben Benzol kann auch Formaldehyd bei dauerhafter Exposition gesundheitsschädlich sein. Formaldehyd ist eine Chemikalie, die häufig in verschiedenen Baumaterialien und Haushaltsprodukten wie Bodenbelägen, Möbeln, Stoffen, Kosmetika, Reinigungsmitteln, Farben und Pestiziden verwendet wird.

Daher kann das eigene Zuhause aufgrund seines hohen Formaldehydgehalts gefährlich für Sie sein. Zur Vorbeugung von Leukämie müssen Sie Möbel und Haushaltsprodukte mit niedrigem oder keinem Formaldehydgehalt wählen.

Wenn Sie jedoch bereits Produkte mit diesen Inhaltsstoffen verwenden, können Sie Ihre Exposition reduzieren, indem Sie Ihre Fenster jeden Tag für einige Minuten öffnen, um frische Luft zu atmen, so viel wie möglich Ventilatoren verwenden, die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause halten und nicht Rauchen drinnen.

2. Vermeiden Sie unnötige Strahlenbelastung

Die Exposition gegenüber hohen Strahlungswerten wie Atombombenexplosionen oder die Arbeit in Atomwaffenfabriken und -kraftwerken soll das Risiko einer Person erhöhen, an Leukämie zu erkranken. Daher kann die Reduzierung der Strahlenbelastung eine Möglichkeit sein, Leukämie zu verhindern.

Um die Exposition zu minimieren, können Sie Ihre Arbeitszeit reduzieren, den Abstand zwischen Ihnen und der Strahlenquelle vergrößern oder persönlichen Schutz verwenden. Sprechen Sie darüber mit Ihrem Chef.

Darüber hinaus ist auch die Strahlenbelastung durch medizinische Untersuchungen oder Behandlungen als Form der Leukämieprävention zu vermeiden, wie beispielsweise Strahlentherapie, Röntgenstrahlen oder andere. Sie können eine andere Art der Untersuchung wählen, z. B. Ultraschall, die (wenn möglich) sicherer ist. Fragen Sie Ihren Arzt über die Vorteile und Risiken der Verwendung dieses Geräts.

3. Vermeiden Sie das Rauchen

Zigaretten enthalten verschiedene schädliche Substanzen, die Krebs verursachen können, einschließlich Leukämie. Daher müssen Sie mit dem Rauchen aufhören und Passivrauchen vermeiden, um Leukämie zu verhindern. Konsultieren Sie gegebenenfalls einen Arzt, um das Rauchen richtig einzustellen, wenn dies als schwierig empfunden wird.

4. Halten Sie das ideale Körpergewicht aufrecht

Einige Studien zeigen, dass Übergewicht oder Fettleibigkeit das Leukämierisiko erhöhen können. Daher können Sie das Risiko dieser Krankheit reduzieren, indem Sie ein ideales Körpergewicht beibehalten.

Sie können dies tun, indem Sie regelmäßig und regelmäßig Sport treiben und kalorienreiche Lebensmittel vermeiden. Machen Sie 30 Minuten täglich Sport, um den Körper gesund zu halten. Sie können Ihr Idealgewicht auch über den BMI-Rechner (Body-Mass-Index) Hier.

5. Ernähre dich ausgewogen und nahrhaft

Der Verzehr bestimmter Lebensmittel beugt Krebs nicht direkt vor. Eine ausgewogene, nahrhafte Ernährung kann Ihren Körper jedoch gesund halten, sodass diese Methode verschiedene Krankheiten, einschließlich Leukämie, verhindern kann.

Um Krebs, einschließlich Leukämie, zu verhindern, müssen Sie eine Vielzahl von Obst und Gemüse essen, die reich an Antioxidantien, Nüssen und Samen sind und gesunde Fette enthalten. Sie müssen auch die Menge an verarbeiteten und frittierten Lebensmitteln, ungesunden Fetten, Zucker und raffinierten Kohlenhydraten begrenzen.