Was sind die Vorteile von Citicolin bei Schlaganfall? •

Den Begriff Schlaganfall kennen Sie vielleicht schon. Der Schlaganfall ist ein Syndrom, das durch akut auftretende zerebrale Durchblutungsstörungen verursacht wird und durch Störungen der Nerven gekennzeichnet ist. Der Schlaganfall ist weltweit die häufigste Ursache für Behinderungen und die drittgrößte Todesursache weltweit.

Um eine Verschlimmerung der Symptome zu verhindern, werden verschiedene Behandlungen durchgeführt. Eines der Medikamente, die bei Schlaganfallpatienten häufig verwendet werden, ist Citicolin.

Citicolin kennenlernen

Citicolin (Cytidin-5′-diphosphocholin oder CDP-Cholin) ist eine 1956 von Kennedy entdeckte Verbindung. Die Verbindung enthält 2 wichtige Moleküle, nämlich Cytidin und Cholin, das ein Bestandteil eines der Bestandteile von Zellmembranen ist.

Das Medikament Citicolin wurde umfassend untersucht und hat Vorteile für die Gesundheit des Gehirns. Dieses Medikament wirkt, um Hirnschäden zu verhindern (Neuroprotektion) und hilft bei der Bildung von Zellmembranen im Gehirn (Neuroprotektion).Neuroreparatur). Aufgrund der Funktion von Citicolin als Neuroprotektion und Neuroreparatur, wird das Medikament häufig Schlaganfallpatienten verabreicht. Es gibt jedoch immer noch Diskussionen zwischen den signifikanten Vorteilen der Verwendung von Citicolin.

Ist Citicolin für Schlaganfallpatienten sicher?

Citicolin scheint immer noch ein Medikament zu sein, über das diskutiert wird, ob es tatsächlich bei Schlaganfall wirklich nützlich ist. Es wurden verschiedene Studien durchgeführt, um die Wirkung von Citicolin zu testen. Untersuchungen haben gezeigt, dass Citicolin für Schlaganfallpatienten sicher ist.

Laut einer im Journal of Stroke and Cerebrovascular Disease veröffentlichten Studie ist die Verwendung von Citicolin zur Behandlung von Schlaganfällen zulässig und kann bei der Verringerung der Schwere von Schlaganfällen von Vorteil sein. Jedoch ist eine einfache Schlaganfallbehandlung allein, wie die Behandlung eines ischämischen Schlaganfalls mit Thrombolyse, immer noch besser als die alleinige Verwendung von Citicolin.

Untersuchungen der International Citicolin Trial on Acute Stroke (ICTUS) deuten darauf hin, dass die Anwendung von Citicolin bei Patienten, die einen Schlaganfall erlitten haben, keine positiven Ergebnisse bringt. Aus den Ergebnissen dieser Studie ergaben sich Zweifel, ob Citicolin tatsächlich bei Schlaganfallpatienten eingesetzt werden sollte oder nicht. Allerdings ist anzumerken, dass in der ICTUS-Studie das Forschungsziel Patienten mit akutem ischämischen Schlaganfall waren.

Obwohl die Studie keine unterstützenden Ergebnisse für die Anwendung von Citicolin bei Patienten mit akutem ischämischen Schlaganfall lieferte, stellte sich heraus, dass die Anwendung von Citicolin ausreichte, um bei älteren Schlaganfallpatienten und bei Patienten, die keine Thrombolysetherapie erhielten, gute Ergebnisse zu erzielen.

Was sind die Vorteile von Citicolin für Schlaganfallpatienten?

Obwohl es Studien gibt, die besagen, dass Citicolin bei einem akuten ischämischen Schlaganfall nicht so vorteilhaft ist, stellt sich heraus, dass Citicolin den kognitiven Rückgang nach einem Schlaganfall verbessern kann. Eine der Studien, die den Nutzen von Citicolin untersuchten, war eine von Alvarez-Sabin und Kollegen durchgeführte Studie.

Basierend auf den Ergebnissen dieser Studie wurde festgestellt, dass sich die Anwendung von Citicolin über 12 Monate bei Patienten, die zum ersten Mal einen ischämischen Schlaganfall hatten, als sicher und wirksam erwiesen hat, um den Rückgang der Denkfähigkeit nach einem Schlaganfall zu verbessern.