Muss wissen! Diese Vorteile von Stretching für ältere Menschen •

Ein glückliches Alter hängt mit der Gesundheit des Körpers zusammen. Dies muss durch körperliche Aktivität und eine gute Ernährung unterstützt werden. Nicht nur in jungen Jahren, auch die Älteren müssen sich körperlich betätigen. Eine einfache Übung, die durchgeführt werden kann, ist das Dehnen. Dies ist wichtig, denn mit zunehmendem Alter nimmt die Muskelflexibilität ab. Stretching ist eine der besten Möglichkeiten, um die Muskelflexibilität bei älteren Menschen zu erhalten. Es gibt verschiedene Vorteile von Stretching und essentieller Ernährung für ältere Menschen, um eine gute Lebensqualität zu erreichen.

Vorteile von Stretching im Alter

Das Leben zu genießen, indem man sich entspannt und nicht viel Sport treibt, kann dazu führen, dass sich ältere Menschen an einen sitzenden Lebensstil gewöhnen. Ein sich nicht aktiv bewegender Körper macht die Muskeln steifer und weniger flexibel. Auftretende Muskelsteifheit kann das Risiko für Arthritis (Arthritis) erhöhen. Darüber hinaus können Menschen ab 65 Jahren Muskelmasse verlieren, wenn sie sich nicht regelmäßig dehnen.

In Zeitschrift für Altersforschung , untersuchte eine Gruppe von Menschen über 65 Jahren und stellte fest, dass die Flexibilität eng mit dem Alter und verminderter Aktivität zusammenhing. Dies wirkt sich auch auf die Flexibilität aus. Forscher sehen, dass körperliche Aktivität die Beweglichkeit des Körpers von Versuchspersonen unterstützt, beispielsweise in den Hüften.

Die Studie zeigt, wie wichtig es ist, im Alter körperlich aktiv zu bleiben. Obwohl dieser Zustand ziemlich natürlich ist, gibt es für ältere Menschen immer noch Möglichkeiten, Flexibilität und Muskelkraft zu kontrollieren, nämlich durch Dehnübungen. Hier sind einige der Vorteile von Stretching für ältere Menschen, die Sie kennen müssen.

1. Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit

Die Muskelflexibilität kann durch Dehnübungen trainiert werden. Wenn es regelmäßig durchgeführt wird, wird es älteren Menschen leichter fallen, ihre täglichen Aktivitäten wie das Heben von Gegenständen, das Bücken, das Drehen und andere sich wiederholende Bewegungen auszuführen.

2. Förderung der Durchblutung

Stretching bei älteren Menschen bietet Vorteile für die Durchblutung. Die Körpertemperatur im Muskelgewebe erhöht sich, wenn Sie sich körperlich betätigen. Diese Erhöhung der Körpertemperatur trägt zur Durchblutung des Körpers bei.

Wenn ältere Menschen körperlich aktiv sind, helfen die Muskeln des Körpers außerdem, die Blutzirkulation im ganzen Körper zu beschleunigen. Eine erhöhte Durchblutung lässt den Herzmuskel schneller schlagen. So fördert körperliche Aktivität die Verdoppelung der Sauerstoffzufuhr im ganzen Körper durch eine reibungslose Blutzirkulation. Diese Vorteile unterstützen den älteren Körper sicherlich dabei, in Form zu bleiben.

3. Unterstützt die Körperhaltung

Mit zunehmendem Alter kommt es bei Veränderungen der Körperhaltung eines älteren Menschen im Allgemeinen zu Osteopenie und Osteoporose, die durch eine verringerte Knochendichte verursacht werden. Dieser Zustand wird von Frauen erlebt, wenn er in die Wechseljahre eintritt, und Männer erleben dies im Alter von 65 Jahren.

Neben der Abnahme der Knochendichte verändert sich auch die Muskelmasse mit dem Alter. Muskeln schrumpfen und werden zu Fett, was bei älteren Menschen zu einer schwachen Muskelkraft führt. Dies hat Auswirkungen auf Veränderungen der Körperhaltung.

Daher kann Stretching älteren Menschen helfen, ihre Körperhaltung zu verbessern. Die durch Dehnung gebildete Muskelkraft kann bei älteren Menschen eine gute Körperhaltung unterstützen. Darüber hinaus reduziert das Dehnen auch das Problem der Muskelschmerzen im unteren Rückenbereich, die häufig bei älteren Menschen auftreten.

4. Reduzieren Sie die Muskelspannung

Muskelverspannungen treten normalerweise auf, wenn sich der Körper nicht aktiv bewegt, wodurch der Körper steif und schmerzhaft wird. Daher ist es für ältere Menschen notwendig, die Muskeln zu dehnen, um die Muskelflexibilität zu erhalten, um Schmerzen aufgrund von Muskelverspannungen zu reduzieren und zu vermeiden.

5. Koordination verbessern

Ein schwaches Koordinationssystem macht es älteren Menschen leicht, bei Aktivitäten, beim Gehen, beim Fahrradfahren oder beim Heben von Gegenständen zu stürzen. Ein schwaches Koordinationssystem hängt auch mit dem Verlust von Muskelmasse und Flexibilität zusammen. Um dies zu überwinden, können Dehnübungen bei älteren Menschen helfen, die Koordination und das Gleichgewicht zu verbessern. Auf diese Weise kann er Aktivitäten optimaler ausführen, da seine Körperkoordination ausgewogen trainiert wird und nicht so leicht fällt.

Tipps für Dehnübungen für ältere Menschen

Dehnungsübungen müssen an Bereichen durchgeführt werden, die bei sich wiederholenden Bewegungen schwierig sind. Das Dehnen muss jedoch hauptsächlich durch das Training mehrerer Muskeln wie Nacken, Beine, Hände, Schultern und Hüften erfolgen. Diese Muskeldehnung kann selbstständig zu Hause durchgeführt werden. Für umfassende Bewegungen können Sie einen Tai-Chi-Kurs mit einem professionellen Lehrer belegen.

Um die Aktivität aufrechtzuerhalten, müssen zumindest ältere Menschen täglich Dehnübungen mit einer Dauer von 15-30 Sekunden an jedem Körperteil durchführen. Sie können jede Bewegung 3-5 Mal wiederholen.

Bei Dehnübungen gibt es einige Tipps zu beachten.

  • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über alle Dehnübungen oder Übungen, die Sie durchführen möchten.
  • Vor Dehnübungen zuerst die Muskeln aufwärmen. Zum Beispiel beim Gehen oder Bewegen der Arme.
  • Dehnübungen können zunächst zu Muskelbeschwerden führen. Wenn Sie Schmerzen in Ihren Knien oder anderen Gelenken verspüren, hören Sie sofort mit dem Dehnen auf.
  • Das Dehnen erfolgt langsam und nicht in Eile. Vermeiden Sie ruckartige oder hüpfende Bewegungen, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Versuchen Sie, die Gelenke beim Dehnen nicht zu verbiegen oder zu blockieren. Sie können jedoch noch andere Körperteile biegen.

Um aufgeregter zu sein, laden Sie Ihren Partner oder Ihre Freunde ein, gemeinsam an den Dehnübungen teilzunehmen.

Nährstoffe sind wichtig, um die Gesundheit und körperliche Aktivität älterer Menschen zu unterstützen

Die Gesundheit und Lebensqualität älterer Menschen wird nicht nur durch körperliche Aktivität, sondern auch durch eine ausreichende Ernährung unterstützt. Bei Aktivitäten braucht der Körper natürlich genug Energie, um leistungsfähiger zu sein. Natürlich wird diese Energie aus einer Vielzahl von nahrhaften Lebensmitteln gewonnen.

Ernährung und körperliche Aktivität können bei der Verbesserung der Gesundheit und der körperlichen Fitness älterer Menschen nicht getrennt werden. Ernährung und körperliche Aktivität wirken zusammen, um die Muskel-, Knochen- und Gelenkkraft zu erhöhen.

Nicht nur das, die Erfüllung dieser Ernährung wird getan, um das Problem des Verlusts von Muskelmasse und Knochendichte zu überwinden, das bei älteren Menschen natürlich auftritt. Diese Nahrungsaufnahme unterstützt ältere Menschen dabei, Energie zu sammeln, um die Muskel- und Knochenkraft zu unterstützen, damit sie bei der Ausübung körperlicher Aktivitäten stark sind.

Daher müssen ältere Menschen eine Vielzahl von Lebensmitteln zu sich nehmen, damit sie optimale Ernährungsvorteile erhalten. Hier sind einige Nährstoffe, die von älteren Menschen aufgenommen werden müssen, um die Gesundheit und körperliche Aktivität zu verbessern.

1. Protein

Wichtiges Protein ist als Nährstoff enthalten, der von älteren Menschen aufgenommen werden muss. Dieser Nährstoff hilft den Zustand, wenn der Verlust von Muskelmasse von älteren Menschen mit zunehmendem Alter erfahren wird. Der Verzehr von Protein kann die Muskelkraft älterer Menschen bei zunehmender körperlicher Aktivität erhöhen.

Protein kann aus den folgenden Lebensmitteln gewonnen werden.

  • Geflügel
  • Mageres Rindfleisch
  • Fisch
  • Ei
  • Tofu und Tempeh
  • Nüsse
  • Milchprodukte

Abgesehen von den verschiedenen oben genannten Lebensmitteln können ältere Menschen ihren Proteinbedarf auch durch den Verzehr von Whey Protein decken. Whey Protein ist eine gute Ergänzung, insbesondere zur Steigerung der Muskelmasse für ältere Menschen. Forscher sehen, dass Molkenprotein eine gute Alternative sein kann, um die Gesundheitsqualität älterer Menschen zu erhalten.

Der Verzehr von Molkenprotein kann die Kraft des älteren Körpers unterstützen, körperliche Aktivitäten selbstständig auszuführen. Molkenprotein hilft auch bei der Wiederherstellung der Muskulatur, wenn ältere Erwachsene intensive körperliche Aktivität ausüben. Auf diese Weise unterstützt eine ausreichende Zufuhr von Molkenprotein und der Verzehr anderer nahrhafter Lebensmittel ältere Menschen bei der reibungslosen Ausübung körperlicher Aktivitäten.

2. Kalzium und Vitamin D

Calcium und Vitamin D sind essentielle Nährstoffe für die Aufrechterhaltung der Muskel- und Knochenstärke und die Vorbeugung von Osteoporose. Vitamin D kann der Körper nicht selbst herstellen. Daher müssen Sie sich in der Morgensonne sonnen, um Vitamin D zu erhalten. Im Körper ist Vitamin D für die Erhöhung der Kalziumaufnahme verantwortlich.

In der Zwischenzeit kann Kalzium leicht in Lebensmitteln gefunden werden wie:

  • Grünes Blattgemüse wie Brokkoli und Kohl
  • Kennt
  • Milch und Käse
  • Nüsse
  • Fisch

Beyogen auf Klinische Ernährungsforschung , Kalzium spielt eine wichtige Rolle bei der Verringerung des Risikos von Frakturen sowie anderen chronischen Krankheiten. Die Vorteile von Calcium und Vitamin D können optimal für ältere Menschen genutzt werden, unterstützt durch regelmäßige körperliche Aktivität.

3. Pflanzenfett

Fett wird auch im Alter vom Körper benötigt. Wählen Sie mit Bedacht pflanzliche Fette aus Avocados, Sesamöl, Mandeln, Macadamianüssen oder Cashewnüssen. Diese pflanzlichen Fette sind bekannt als Einfach ungesättigte Fette oder einfach ungesättigte Fettsäuren.

Ohne genügend Fett kann der Körper nicht richtig funktionieren. Fett wird zu einer Energie- oder Brennstoffquelle, wenn ältere Menschen sich körperlich betätigen. Fett ist nach Kohlenhydraten eine Energiereserve. Die Fettaufnahme in einem ausgewogenen Ernährungsmenü kann älteren Menschen helfen, ihre körperliche Aktivitätsfähigkeit zu steigern.

4. Vitamine B12 und B6

Ältere Menschen müssen auch die Vitamine B12 und B6 einnehmen. Im Allgemeinen unterstützt B12 die Produktion von roten Blutkörperchen und zirkuliert Sauerstoff im ganzen Körper. Dieser Vorteil kann das Risiko einer Anämie bei älteren Menschen verringern. Während Vitamin B6 das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs reduziert.

Darüber hinaus unterstützen die Vitamine B6 und B12 den Prozess der Umwandlung von Eiweiß und Zucker in Energie im Körper. Die Versorgung mit den Vitaminen B6 und B12 ist wichtig, damit ältere Menschen energischer bei der Ausübung ihrer körperlichen Aktivitäten sind. Die ausreichende Zufuhr von Vitamin B12 im Tagesmenü bietet auch Vorteile für die Stärkung der Muskeln älterer Menschen bei körperlicher Aktivität.

Sie können die Vorteile der Vitamine B6 und 12 aus einigen dieser Lebensmittel ziehen:

  • Lachs und Thunfisch
  • Ei
  • Geflügel
  • Gemüse und Obst, zum Beispiel grünes Blattgemüse, Bananen, Papayas und Orangen

Bei einigen älteren Menschen können Probleme mit der Aufnahme von Vitamin B auftreten, die normalerweise durch Anämiesymptome gekennzeichnet sind. Suchen Sie in diesem Fall sofort einen Arzt auf. Möglicherweise werden Ihnen Nahrungsergänzungsmittel oder spezielle Zufuhren empfohlen, um die Nährstoffaufnahme zu unterstützen.

5. Vitamin E

Für Erwachsene ab 55 Jahren ist Vitamin E ein Nährstoff, den man nicht verpassen sollte. Der Gehalt an Antioxidantien in Vitamin E kann Muskelkrämpfe lindern und den Gefahren von oxidativem Stress vorbeugen, der bei körperlicher Aktivität älterer Menschen auftreten kann.

Oxidativer Stress entsteht normalerweise durch freie Radikale, die durch Luftverschmutzung, Sonneneinstrahlung, Strahlenbelastung oder Zigarettenrauch verursacht werden. Oxidative Gefahren können die normale Funktion von Zellen beeinträchtigen, was sich bei der Bekämpfung von Krankheiten auf das Immunsystem des Körpers auswirken kann. Daher benötigt der Körper eine Vitamin-E-Aufnahme, die bei der Verbesserung der Immunfunktion nützlich ist.

Ausgerichtete Vorteile werden in der Zeitschrift erwähnt Kliniken 2019, gaben an, dass der Gehalt an -Tocopherol in Vitamin E die Immunantwort des Körpers unterstützen kann. Dies bedeutet, dass Vitamin E die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegenüber verschiedenen Krankheiten gegenüber älteren Menschen erhöhen kann.

Außerdem Recherche in Zeitschriften Oxidative Medizin und zelluläre Langlebigkeit sagte, Vitamin E hat aufgrund des Gehalts an Antioxidantien Anti-Aging-Eigenschaften für die Muskeln und verhindert Sarkopenie, bei der eine Person Muskelmasse verliert.

Sie können die Vorteile von Vitamin E aus den folgenden Lebensmitteln ernten.

  • Olivenöl
  • Rapsöl
  • Mandelnuss
  • Milchprodukte
  • Grünblättrige Gemüse
  • Ergänzung

Jetzt kennen Sie bereits eine Vielzahl wichtiger Nährstoffe zur Unterstützung der körperlichen Aktivität älterer Menschen. Stellen Sie sicher, dass diese fünf Nährstoffe in jeder täglichen Ernährung enthalten sind. Die richtige Ernährung ausgewogen mit regelmäßigen Dehnübungen, um eine optimale Qualität Ihrer Gesundheit zu erhalten.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern. Bei der Erfüllung Ihrer täglichen Nahrungsaufnahme und Nahrungsergänzung ist es eine gute Idee, einen Arzt zu konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind.