Kinnfett, woher kommt es und wie wird es los?

Wenn du in den Spiegel schaust, wirst du vielleicht ein oder zwei Falte an deinem Kinn bemerken. Eine Falte am Kinn, auch bekannt Doppelkinn, für manche Menschen gilt es als das Aussehen zu verderben. Ja, diese Falten werden tatsächlich durch Fett verursacht, das sich auf Ihrem Kinn angesammelt hat. Es lässt dich nicht nur unattraktiv aussehen, sondern Kinnfett ist auch gefährlich. Was ist die Gefahr? Was verursacht also das Auftreten von Kinnfett? Hier ist die Erklärung.

Woher kommt Kinnfett?

Ohne dass Sie es wissen, stammt Kinnfett tatsächlich aus allen fettigen und kalorienreichen Lebensmitteln, die Sie zu sich genommen haben. Grundsätzlich ist Kinnfett dasselbe wie andere Fette, die sich unter der Haut ansammeln. Der Unterschied ist, dass dies um den Kinnbereich herum liegt und Ihr Gesicht breiter erscheinen lässt.

Jedes kalorienreiche Lebensmittel, egal ob es Kohlenhydrate, Fett oder Eiweiß enthält, wird vom Körper in Fettreserven umgewandelt, wenn es zu diesem Zeitpunkt nicht mehr benötigt wird. Wenn Sie beispielsweise zu viel essen, wird der Rest der Nahrung in Form von Fett als Nahrungsreserve gespeichert.

Die Ansammlung von Fett im Körper ist eigentlich nicht gefährlich, wenn es noch in einer vernünftigen Menge ist. Denn jeder muss Fettreserven in seinem Körper haben. Wenn der Körper also zu irgendeinem Zeitpunkt zusätzliche Nahrung und Energie benötigt, hat Ihr Körper bereits Reserven.

Es kann also davon ausgegangen werden, dass das Fett am Kinn das Ergebnis von übermäßiger oder fettreicher Nahrung ist.

Ist dieser Zustand gefährlich?

Wenn Sie eine Kinnfalte entdecken, versuchen Sie, sich sofort zu wiegen. Weil Sie möglicherweise tatsächlich eine Gewichtszunahme erfahren, die Sie bis jetzt nicht bemerkt haben. Wenn Sie sich Ihrer Gewichtszunahme ständig nicht bewusst sind, ist es nicht ausgeschlossen, dass Sie in Zukunft stark fettleibig oder übergewichtig werden. Adipositas sind Menschen mit einem Body-Mass-Index von mehr als 25 kg/m2.

Fettleibigkeit ist ein schlechter Gesundheitszustand, da Fettleibigkeit der Anfang aller bestehenden chronischen Krankheitsrisiken ist. Wenn Sie fettleibig sind, bedeutet dies, dass Ihre Fettablagerungen das normale Limit stark überschritten haben – eine davon sind Ihre Kinnfettablagerungen. Verschiedene Theorien und Studien haben bewiesen, dass jemand, der übergewichtig ist, ein höheres Risiko hat, Krankheiten wie koronare Herzkrankheit, Diabetes mellitus, Schlaganfall und verschiedene andere chronische Krankheiten zu entwickeln.

Unterm Strich ist Kinnfett also genauso gefährlich wie Fettablagerungen an anderen Körperstellen, sei es am Bauch, an den Oberschenkeln oder im Becken, die später im Leben zu gesundheitlichen Komplikationen führen können.

Wie zu entfernen Doppelkinn?

Der Schlüssel zum Eliminieren oder Senken Ihrer Körperfettansammlung besteht darin, eine strenge Diät einzuhalten, regelmäßig Sport zu treiben und einen gesunden Lebensstil zu führen. Aber wenden Sie nicht nur die Diät an, ja, kennen Sie zuerst die Prinzipien der Diät, die Sie leben werden. Grundsätzlich gilt: Wer abnehmen und Fett verlieren möchte, sollte sich fettarm ernähren.

Regelmäßige Bewegung ist der nächste Schlüssel. Sie können Aerobic-Übungen machen, die helfen, das gesamte Körperfett zu verbrennen, einschließlich Ihres Kinnfetts. Darüber hinaus können Sie auch einige einfache Bewegungen ausführen, um Kinnfett loszuwerden, damit Sie wieder attraktiv aussehen.

Nicht nur das, Sie müssen auch einen gesunden Lebensstil annehmen, z. B. genug Ruhe in der Nacht, Stress vermeiden und eine sitzende Lebensweise aufgeben.