Ursachen für Fieber, mit denen Sie nicht gerechnet haben (Fieber wird hilfreich!)

Wenn Sie Fieber haben, ist es sehr unangenehm. Sie können nicht wie gewohnt arbeiten. Schon allein zum Ausruhen fühlt sich der Körper nicht gut an. Es ist natürlich, dass fast jeder Fieber hasst. Eits, warte eine Minute. Obwohl Fieber Sie reizen kann, scheint Fieber eine nützliche und wichtige Reaktion des Körpers zu sein. Dazu müssen Sie die Ursachen von Fieber und seine Auswirkungen auf den Körper kennen.

Erkenne die Ursache von Fieber

Fieber ist durch Symptome wie Fieber und Schüttelfrost gekennzeichnet. Fieber tritt aufgrund eines entzündlichen Prozesses im ganzen Körper auf. Dies kann zum Beispiel passieren, wenn der Körper eine Infektion bekämpft. Als Folge des Entzündungsprozesses werden spezielle chemische Verbindungen freigesetzt und über den Blutkreislauf zum Hypothalamus transportiert. Der Hypothalamus ist eine Struktur im Gehirn, die die Körpertemperatur reguliert.

Im Hypothalamus erhöhen diese chemischen Verbindungen die Körpertemperatur (Hitze). Aufgrund der Anwesenheit dieser Verbindungen geht der Körper fälschlicherweise davon aus, dass die normale Körpertemperatur die heiße ist. Dies verursacht Fieber.

Der Zweck des Körpers hat Fieber

Die Hauptursache für Fieber ist eine Infektion. Fieber selbst ist jedoch nichts zu befürchten. Der Grund dafür ist, dass Fieber tatsächlich sehr nützlich ist, um Ihren Körper zu schützen. Wie kann das sein, oder? Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie Fieber haben.

Stärkung des Immunsystems (Immun)

Die vom Körper erzeugte Wärme beschleunigt den Stoffwechsel. Ein erhöhter Körperstoffwechsel führt zu einem aktiveren Immunsystem.

Daher kann das Immunsystem Viren und Bakterien, die Krankheiten verursachen, schneller erkennen und abtöten. Darüber hinaus wird die Produktion von weißen Blutkörperchen, die als Immunsystem des Körpers fungieren, während eines Fiebers ebenfalls erhöht.

Keime abtöten

Auch bei Fieber sinkt der Eisenspiegel im Blut. Fieber erhöht die Produktion des Hormons Hepcidin in der Leber, was zu einer Verringerung des Eisens im Blutkreislauf führt. Da das Überleben eines Virus oder Bakteriums von Eisen abhängt, kann ein Mangel an Eisen dazu führen, dass das Virus oder die Bakterien zurückgehen.

Außerdem kann eine hohe Körpertemperatur auch einige Arten von Keimen abtöten, die Hitze nicht vertragen. Einige von Keimen produzierte Enzyme und Toxine können auch durch hohe Körpertemperatur geschädigt werden.

Wenn du kein Fieber hast, ist es noch gefährlicher

Fieber selbst ist keine Krankheit, sondern ein Symptom einer Krankheit. Nun, wenn Sie kein Fieber haben, bemerken Sie möglicherweise nicht, dass Ihr Körper angegriffen wird. Dadurch wird die Krankheit nicht erkannt und kann nicht frühzeitig behandelt werden.

Ganz zu schweigen davon, dass das Fehlen von Fieber bedeutet, dass der Körper die Keime, die die Infektion verursachen, nicht maximal bekämpft.

Kein Fieber, wenn der Körper angegriffen wird, deutet auch auf ein schwaches Immunsystem hin. Verschiedene Faktoren können dazu führen, dass das körpereigene System geschwächt wird, wie zum Beispiel Mangel an Ernährung, Einnahme bestimmter Medikamente oder eine Krankheit, die zu einer Abnahme der Funktion des Immunsystems führt.

Bei Kindern und älteren Menschen (älteren Personen) verursachen Infektionen manchmal auch keine Fiebersymptome, da das Immunsystem schwächer ist als bei Erwachsenen.