So erhöhen Sie den Blutzucker bei Hypoglykämie

Jemand, der Anzeichen eines niedrigen Blutzuckerspiegels oder auch als Hypoglykämie bekannt zeigt, muss wissen, wie er den Blutzuckerspiegel schnell erhöhen kann. Besonders für diejenigen unter Ihnen, die wiederholt unter Hypoglykämie leiden (reaktive Hypoglykämie). Der Grund dafür ist, dass Hypoglykämie lebensbedrohliche gesundheitliche Auswirkungen haben kann, die eine Notfallbehandlung erfordern. Wie kann man den Blutzucker schnell erhöhen? Gibt es Lebensmittel, die den Blutzucker erhöhen, die verzehrt werden sollten?

Wie man den Blutzucker erhöht, wenn man an Hypoglykämie leidet

Hypoglykämie ist ein Zustand, wenn der Blutzuckerspiegel einer Person unter dem normalen Blutzucker liegt. Dieser Zustand ist keine eigenständige Krankheit, sondern kann ein Zeichen für andere gesundheitliche Probleme sein, die Sie haben.

Laut der American Diabetes Association kann Hypoglykämie aufgrund verschiedener Faktoren auftreten, wie z. B. der Ernährung, des Einflusses bestimmter Medikamente und Erkrankungen und körperlicher Betätigung. Darüber hinaus können diese gesundheitlichen Probleme auch als Nebenwirkung einer Insulintherapie auftreten.

Eine Person, die unter Hypoglykämie leidet, verspürt normalerweise Kopfschmerzen, Zittern, Übelkeit, Schwäche und Angstzustände.

Wenn Sie oder eine Ihnen nahestehende Person einen plötzlichen Anfall von Hypoglykämiesymptomen erleiden, besteht die erste empfohlene Methode zur Erhöhung des Blutzuckers darin, sofort Lebensmittel oder Getränke zu sich zu nehmen, die hohe Kohlenhydrate enthalten, süße Speisen oder Lebensmittel, die den Blutzuckerspiegel erhöhen können.

Es wird auch empfohlen, Lebensmittel mit einem relativ hohen glykämischen Index wie Weißbrot, weißer Reis oder Getreide zu essen. Normalerweise klingen die Symptome nach 10-20 Minuten ab.

Verschiedene Lebensmittel zur Erhöhung des Blutzuckerspiegels

Grundsätzlich sollten Menschen mit Hypoglykämie wenig, aber oft essen und zusätzlich zur Hauptmahlzeit Snacks hinzufügen. Hier sind einige blutzuckersteigernde Lebensmittel, die eine Option sein können:

1. Vollkornbrot mit Erdnussbutter

Vollkornbrot hat einen niedrigen glykämischen Index. Inzwischen enthält Erdnussbutter Protein und Fett.

Die Kombination von Vollkornprodukten mit Protein und Fett hält Ihren Blutzucker länger stabil und verhindert so ein mögliches Wiederauftreten der Symptome.

2. Obst und Käse

Obst ist eine gute Ballaststoffquelle, die die Aufnahme von Glukose in den Blutkreislauf verlangsamen kann. Einige Früchte enthalten Kohlenhydrate, die ziemlich hoch sind.

Einige Früchte, die für Menschen mit niedrigem Blutzuckerspiegel sicher sind, sind Äpfel, Birnen und Orangen. Das Hinzufügen des Proteins und Fetts, das in einer Käsescheibe enthalten ist, zu Ihrer Obstscheibe kann eine Möglichkeit sein, einen niedrigen Blutzuckerspiegel zu erhöhen.

3. Nüsse

Nüsse sind ein ausgezeichneter Snack für hypoglykämische Menschen. Nüsse enthalten eine Reihe von Substanzen, die die Aufnahme von Glukose verlangsamen können. Dieser eine Snack ist reich an Proteinen und Fetten, die die Aufnahme von Glukose im Körper verlangsamen können. Versuchen Sie, Nüsse als obligatorischen Snack in Ihrer Tasche zu tragen.

4. Joghurt mit Früchten

Verzehren Sie zuckerfreien Joghurt (normalerweise schlicht, nicht nach Geschmack). Mit einer Mischung aus Fruchtstücken wie Mangos, Bananen und Erdbeeren wird dieses blutzuckersteigernde Lebensmittel leckerer und ballaststoffreicher.

Eine Mischung aus beidem produziert Kohlenhydrate und Protein als Energiequelle. Die darin enthaltenen Fette und Ballaststoffe spielen auch eine Rolle bei der Verlangsamung des Glukosestoffwechsels.

Eine Person, die unter dem normalen Zuckerspiegel leidet, wird empfohlen, alle 3 Stunden zu essen und die folgende Diät einzuhalten, um den Blutzuckerspiegel in ihrem Körper stabil zu halten.

Normalerweise wird zur Behandlung von Hypoglykämie folgendes Mahlzeitenschema angewendet:

  • Essen Sie sofort nach dem Aufwachen
  • Snack vor dem Mittagessen
  • Zu Mittag essen
  • Nachmittags-Snack
  • Abendessen
  • Snack vor dem Schlafengehen

Können Sie ohne Nahrung einen niedrigen Blutzuckerspiegel erhöhen?

Neben bestimmten Lebensmitteln kann auch der Verzehr von Glukosegels und -tabletten eine Möglichkeit sein, einen niedrigen Blutzuckerspiegel zu erhöhen. Beide sind wirksam bei der schnellen Erhöhung des Blutzuckers und sind ohne ärztliche Verschreibung erhältlich. Lesen Sie unbedingt die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch. Sowohl Glukosegel als auch Tabletten werden dringend für Personen empfohlen, die an häufigen Hypoglykämien leiden. Die Behandlung mit Glucagon kann auch eine Möglichkeit sein, den Blutzuckerspiegel zu erhöhen. Glucagon ist ein Hormon, das die Leber anregt, Glukose in den Blutkreislauf freizusetzen. Um diese Behandlung zu erhalten, müssen Sie jedoch zuerst einen Arzt konsultieren, da sie nur auf ärztliche Verschreibung erhältlich ist. Glucagon-Medikamente sind in einer Reihe von Kits erhältlich, die aus einer Nadel und Glucagon bestehen. Die Behandlung mit Glucagon wird normalerweise durchgeführt, wenn der Betroffene aufgrund einer Hypoglykämie das Bewusstsein verliert. Andere Personen, wie Familie oder enge Freunde, werden Ihnen helfen, Glucagon in Ihre Arme, Oberschenkel oder Ihr Gesäß zu injizieren. Wenn bei Ihnen Symptome einer schweren Hypoglykämie auftreten, die Sie bewusstlos machen, benötigen Sie Notfallhilfe von Ihren Mitmenschen. Fragen Sie daher unbedingt Ihren Arzt, wann und wie Sie ein Glukagon-Kit anwenden sollen. Erklären Sie auch Familie und Freunden, wie es zu verwenden ist und wie Sie einen hypoglykämischen Notfall erkennen.
Leben Sie oder Ihre Familie mit Diabetes?

Du bist nicht alleine. Treten Sie der Gemeinschaft von Diabetespatienten bei und finden Sie nützliche Geschichten von anderen Patienten. Jetzt registrieren!

‌ ‌