Dürfen Schwangere Ziegenfleisch essen? Faktencheck |

Ziegenfleisch ist für viele Menschen oft ein Lieblingsessen. Viele schränken jedoch auch den Verzehr dieses Fleisches ein, da es den Cholesterinspiegel erhöhen soll, um Bluthochdruck auszulösen. Also, was ist während der Schwangerschaft? Dürfen Schwangere Ziegenfleisch essen? Gibt es gesundheitliche Vorteile und Risiken beim Verzehr von Ziegenfleisch für schwangere Frauen?

Dürfen Schwangere Ziegenfleisch essen?

Ziegenfleisch ist in verschiedenen Teilen der Welt zu einem beliebten Lebensmittel geworden. Diese Fleischsorte ist nicht nur lecker, sondern hat auch eine Vielzahl von Nährstoffen, die der Gesundheit zuträglich sind.

Dazu gehören Eiweiß, Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Kalium, Zink (Zink), Selen, Natrium, sowie verschiedene Vitamine wie Vitamin B, K, bis hin zu Cholin.

Bedeutet das, dass schwangere Frauen Fleisch essen können? Ja, Schwangere können Ziegenfleisch essen.

Ziegenfleisch ist auch ein sicheres Lebensmittel für schwangere Frauen, solange es gekocht wird, bis es gekocht ist.

Denn der im Ziegenfleisch gespeicherte Nährstoffgehalt kann dazu beitragen, die Ernährung während der Schwangerschaft zu gewährleisten.

Dies ist wichtig, wenn man bedenkt, dass die Ernährung, die schwangere Frauen erhalten, die Gesundheit der Schwangerschaft und des Fötus im Mutterleib beeinflusst.

Obwohl es sicher ist, sollten schwangere Frauen kein übermäßiges rotes Fleisch, einschließlich Ziegenfleisch, konsumieren.

Dies liegt daran, dass Ziegenfleisch auch einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren und Cholesterin enthält.

Beides ist nicht gut für die Gesundheit, wenn es zu viel konsumiert wird.

Vorteile des Verzehrs von Ziegenfleisch für Schwangere

Dank seines Nährstoffgehalts hat der Verzehr von Ziegenfleisch Vorteile für schwangere Frauen.

Hier sind einige dieser Vorteile.

1. Unterstützt das Wachstum und die Entwicklung des Fötus

Ziegenfleisch liefert die Proteinzufuhr, die Sie während der Schwangerschaft benötigen.

Dieser Proteingehalt kann das Wachstum und die Entwicklung des Fötus einschließlich des Gehirns unterstützen.

Nicht nur aus Protein, sondern auch Schwangere können diesen Nutzen dank des Vitamin-B-Komplex-Gehalts im Ziegenfleisch, insbesondere B9 (Folat) und B12, nutzen.

Beides sind wichtige Vitamine während der Schwangerschaft, die die Entwicklung des Nervensystems des Fötus unterstützen können.

Tatsächlich wird angenommen, dass der Verzehr von Nahrungsmitteln, die reich an Folsäure und Vitamin B12 sind, das Risiko von Geburtsfehlern bei Babys verringert.

2. Verhindern Sie Anämie

Ziegenfleisch ist auch reich an Eisen, das Ihren Hämoglobinspiegel erhöhen kann.

Hämoglobin spielt eine Rolle bei der Bildung roter Blutkörperchen, so dass es die Blutversorgung während der Schwangerschaft decken kann.

Mit einer ausreichenden Blutversorgung können Sie eine Anämie während der Schwangerschaft vermeiden.

Eine schwere Anämie während der Schwangerschaft kann das Risiko einer Frühgeburt, eines niedrigen Geburtsgewichts (LBW) und des Säuglingstodes erhöhen.

Die Vorteile von Ziegenfleisch für Schwangere liegen nicht nur im Eisengehalt, sondern auch im darin enthaltenen Protein und Vitamin B12.

3. Stärkung der Immunität

Der Verzehr von Ziegenfleisch während der Schwangerschaft kann auch dazu beitragen, die Energie zu steigern und das Immunsystem von schwangeren Frauen zu stärken.

Diese Vorteile können schwangere Frauen dank des Zinkgehalts (Zink) in Ziegenfleisch.

Nicht nur aus Zink, das Protein in Ziegenfleisch kann auch dazu beitragen, die Muskelmasse zu erhöhen.

Dies kann schwangeren Frauen helfen, einen starken Körper zu haben, damit sie sich bewegen können.

Was einen starken Körper angeht, können schwangere Frauen während der Schwangerschaft und Geburt verschiedene Probleme vermeiden, einschließlich eines geringeren Risikos für verschiedene Infektionen während der Schwangerschaft.

Das Risiko, während der Schwangerschaft zu viel Ziegenfleisch zu essen

Obwohl es von Vorteil ist, kann der Verzehr von zu viel Ziegenfleisch der Gesundheit von schwangeren Frauen und Föten schaden.

Denn der hohe Gehalt an gesättigten Fettsäuren im Ziegenfleisch kann während der Schwangerschaft zu Übergewicht führen.

Darüber hinaus kann der Gehalt an gesättigten Fettsäuren und Cholesterin den Cholesterinspiegel im Körper erhöhen.

Darüber hinaus kann der hohe Natriumgehalt im Ziegenfleisch den Blutdruck während der Schwangerschaft erhöhen.

Diese Dinge können schwangere Frauen anfälliger für Herzerkrankungen machen.

Tatsächlich hat eine Studie gezeigt, dass schwangere Frauen, die zu viel tierisches Eiweiß (einschließlich Ziegenfleisch) essen, ein höheres Risiko für Schwangerschaftsdiabetes haben.

Nicht nur wegen des Überschusses können auch schwangere Frauen gesundheitliche Risiken drohen, wenn sie nicht oder zu wenig gegartes Ziegenfleisch essen.

Weil rohes Fleisch Keime wie Bakterien enthält Salmonellen das kann deinen Körper infizieren.

Darüber hinaus nimmt das Immunsystem während der Schwangerschaft tendenziell ab, so dass Sie anfälliger für Infektionskrankheiten sind.

Darüber hinaus können sich Schwangere mit dem Toxoplasma-Parasiten anstecken, wenn sie rohes Fleisch essen.

Dies kann zu Toxoplasmose führen, die zu einer Fehlgeburt oder sogar zum Tod des Babys bei der Geburt führen kann.

Tipps für den sicheren Verzehr von Ziegenfleisch während der Schwangerschaft

Diese Risiken führen dazu, dass schwangere Frauen vorsichtig sein müssen, wenn sie Ziegenfleisch essen möchten.

Um sicher zu gehen, sollten schwangere Frauen nicht mehr als 2-3 Portionen Ziegenfleisch pro Tag mit einer Portion von etwa 3 Unzen oder dem Äquivalent von 85 Gramm zu sich nehmen.

Diese Grenze gilt auch für andere rote Fleischsorten wie Rindfleisch.

Neben der Menge müssen Mütter beim Verzehr von Ziegenfleisch auch auf andere Dinge achten.

Im Folgenden finden Sie Tipps für den Verzehr von Ziegenfleisch während der Schwangerschaft, um verschiedene Gesundheitsrisiken zu vermeiden.

  • Reinigen Sie das Ziegenfleisch zuerst, bevor Sie es verarbeiten.
  • Waschen Sie sich regelmäßig vor, während und nach dem Waschen und Verarbeiten von Ziegenfleisch die Hände.
  • Das Hammelfleisch bei einer Temperatur von 160° F oder entsprechend 71° C garen, bis es vollständig gegart ist. Lassen Sie beim Pressen keine roten oder blutigen Stellen des Fleisches zurück.
  • Vermeiden Sie es, Ziegenfleisch durch Braten zu kochen, da dies dem Fleisch Fett und Kalorien hinzufügen kann.
  • Wenn schwangere Frauen grillen, wie Steak oder Lamm-Satay, stellen Sie sicher, dass das Fleisch vor dem Essen vollständig gegart ist.

Machen Sie außerdem nicht jeden Tag Ziegenfleisch als Menü, insbesondere während der Schwangerschaft.

Variieren Sie Ihren Speiseplan und Ihre Auswahl an Proteinquellen, damit Ihre Nahrungsaufnahme und die Ihres Babys im Mutterleib vollständiger sind.