5 Pilates-Übungen zur Verbesserung der Körperhaltung

Pilates wird oft mit Yoga verwechselt. In der Tat wurde Pilates entwickelt, um den Körper zu stärken und zu rehabilitieren, um ihn stärker zu machen. Einer der Vorteile von Pilates ist die Verbesserung der Körperhaltung.

Um gut zu bleiben, sollten Sie die folgenden Bewertungen von Pilates-Bewegungen zur Verbesserung der Körperhaltung berücksichtigen.

Pilates verändert deine Haltung zum Besseren

Wie berichtet von Britische Herzstiftung Pilates ist eine Trainingsform, bei der die Kraft und Flexibilität Ihres Körpers im Vordergrund stehen.

Durch diese Übung werden Ihre Wirbelsäule und Gelenke flexibler. Darüber hinaus werden auch die Muskeln der Schultern, des unteren Rückens und des Bauches stärker.

Wenn Sie jedoch unter bestimmten Erkrankungen leiden, z. B. nach einer Operation, konsultieren Sie bitte zuerst Ihren Arzt, bevor Sie Pilates-Bewegungen ausführen.

Pilates-Bewegung zur Verbesserung der Körperhaltung

1. Pilates aufrollen

Quelle: Verywell Fit

Bevor Sie Pilates machen, müssen Sie mehrere Hilfsmittel vorbereiten, wie z. B. eine Matte und Langhanteln, um Ihr Training zu unterstützen.

Bewegung Pilates Roll Ups wird als nützlich erachtet, um die Körperhaltung zu verbessern. Normalerweise wird diese Bewegung als Aufwärmübung ausgeführt, bevor andere Bewegungen ausgeführt werden.

Bei dieser Technik spüren Sie Ihre Wirbelsäule parallel zur Matte. Die Schritte:

  • Legen Sie sich mit dem Rücken auf eine Matte und legen Sie die Hände auf den Kopf.
  • Heben Sie Ihre Arme, bis Ihre Handgelenke in einer Linie mit Ihren Schultern sind.
  • Beginnen Sie, aus Ihrer aktuellen Position aufzuwachen, indem Sie Ihren Körper beugen.
  • Diese Bewegung funktioniert, wenn Sie das Gefühl haben, sich in einer "U"-Position zu befinden und Ihre Arme vor sich ausgestreckt zu haben.

2. Trizeps-Dips

Quelle: Pinterest

Bewegung Trizeps-Dips hört sich schwierig an, aber wenn Sie den Schlüssel kennen, kann es Ihr Pilates-Training erleichtern.

Der Schlüssel ist, die Schultern einzuziehen, was wiederum den oberen Rücken und den Trizeps anspannt.

  • Beginnen Sie, indem Sie auf einer Matte sitzen, die Beine nach vorne ausgestreckt und den Rücken zu einem stabilen Stuhl oder einer Box zeigen.
  • Legen Sie Ihre Handflächen mit den Fingern nach vorne auf die Box.
  • Versuchen Sie, Ihre Arme zu strecken, damit Sie Ihre Beine heben und senken können.
  • Beuge danach deine Ellbogen, um deinen Rücken abzusenken, aber lass deinen Hintern nicht den Boden berühren.
  • Achte darauf, dass deine Fersen auf dem Boden und deine Ellbogen hinter deinem Körper bleiben.

3. Kurzhantel nach hinten gebeugt

Quelle: Pinterest

Die Pilates-Bewegung mit einer Langhantel zielt darauf ab, Ihren Rücken zu stärken, damit Ihre Haltung besser wird.

Wenn Ihre Rückenkraft stabil ist, wird Ihre Schlafgewohnheit abnehmen.

  • Versuchen Sie zunächst, in jeder Hand eine Langhantel zu halten und schulterbreit mit leicht gebeugten Knien zu stehen.
  • Versuchen Sie dann, sich nach unten zu beugen, bis sich Ihr oberer Rücken leicht nach vorne neigt.
  • Sobald dies erfolgreich ist, können Sie beginnen, die Langhantel zu Ihren Seiten zu heben und in die Ausgangsposition zurückzukehren.

4. Kreuzheben mit Kurzhanteln

Quelle: Frauengesundheit

Eine der Pilates-Übungen, die Ihre Kniesehnen stärken kann, hilft Ihnen auch, die Belastung Ihres unteren Rückens zu reduzieren.

Um die Körperhaltung zu verbessern, sind die Schritte für diese Pilates-Bewegung wie folgt:

  • Beginnen Sie damit, gerade mit den Füßen hüftbreit auseinander zu stehen.
  • Versuchen Sie, die Langhantel in Ihren Händen zu halten und Ihre Handflächen zu Ihren Oberschenkeln zu zeigen.
  • Versuchen Sie, dies zu tun, indem Sie Ihre Knie leicht beugen und Ihre Hüften nach hinten drücken, um die Belastung Ihrer Beine zu reduzieren.
  • Dann können Sie langsam in eine stehende Position zurückkehren und versuchen, Ihren Rücken nicht zu krümmen oder zu beugen.

5. Übermensch

Quelle: Pinterest

Die Schritte für diese Pilates-Bewegung umfassen:

  • Legen Sie sich zunächst auf den Bauch, mit dem Gesicht zur Matte und den Händen über dem Kopf.
  • Versuchen Sie, sich von der Matte zu heben und pausieren Sie, bevor Sie in die Ausgangsposition zurückkehren.

Einige der oben genannten Pilates-Bewegungen können bei regelmäßiger Ausführung hilfreich sein, um Ihre Haltung zu verbessern. Wenn Sie jedoch Angst haben, sich bei den oben genannten Techniken zu verletzen, suchen Sie einen Pilates-Trainer oder einen Kurs mit einem erfahrenen Trainer auf.