5 Vorteile von Rinderleber und Tipps für eine sichere Ernährung

Sie kennen vielleicht verschiedenes verarbeitetes Rindfleisch. Haben Sie jedoch schon einmal Gerichte aus Rinderleber gegessen? Wer hätte gedacht, dass diese Innereien Vorteile für die Gesundheit haben, insbesondere für die Augen und die Durchblutung.

Nährwert der Rinderleber

Rinderleber ist ein sehr nährstoffreiches Lebensmittel. Der Nährstoffgehalt von Rinderleber ist nicht einmal geringer als der von Fleisch, das häufiger verzehrt wird. Ein mittelgroßes Stück rohe Rinderleber (100 Gramm) enthält die folgenden Nährstoffe.

  • Energie: 132 kcal
  • Protein: 19,7 Gramm
  • Fett: 3,2 Gramm
  • Kohlenhydrate: 6 Gramm
  • Vitamin A: 13,3 Mikrogramm
  • Vitamin B1: 0,26 Milligramm
  • Vitamin B2: 1,52 Milligramm
  • Vitamin B3: 11,4 Milligramm
  • Vitamin B12: 59,3 Milligramm
  • Vitamin C: 31 Milligramm
  • Kalzium: 7 Milligramm
  • Phosphor: 358 Milligramm
  • Eisen: 6,6 Milligramm
  • Kalium: 213 Milligramm
  • Kupfer: 0,51 Milligramm
  • Zink: 2,3 Milligramm

Gesundheitliche Vorteile von Rinderleber

Dank ihres dichten Nährstoffgehalts kann Rinderleber die folgenden Vorteile bieten.

1. Reduziert das Risiko einer Anämie

Ein Mangel an Vitamin B12 und Eisen kann Anämie verursachen. Dies liegt daran, dass Vitamin B12 benötigt wird, um rote Blutkörperchen zu bilden. In der Zwischenzeit ist Eisen der Hauptbestandteil von Hämoglobin, dem Protein, das Sauerstoff an rote Blutkörperchen bindet.

Rinderleber ist ein Lagerhaus für Vitamin B-Komplex, insbesondere Vitamin B12. Ein kleines Stück dieser Innereien kann Ihren täglichen Vitamin-B12- und Eisenbedarf decken und so das Risiko einer Anämie verringern.

2. Pflegen Sie die Augengesundheit

Vitamin-A-Quellen sind normalerweise mit Karotten identisch. Tatsächlich ist der Gehalt an Vitamin A in Rinderleber nicht geringer. Darüber hinaus gibt es auch Eisen, Zink, Kupfer, die wichtige Mineralien für die Augen sind.

Eine Reihe klinischer Berichte besagen, dass Vitamin- und Mineralstoffpräparate das Risiko einer altersbedingten Augenerkrankung um bis zu 25 Prozent senken können. Ohne Nahrungsergänzungsmittel einnehmen zu müssen, können Sie es auch aus Rinderleber gewinnen.

3. Verhindert Vitamin-A-Mangel

Ein Mangel an Vitamin A kann das Risiko von Augenminus bis zur Nachtblindheit erhöhen. Dieser Zustand hat nicht nur Auswirkungen auf die Augen, sondern ist auch mit dem Risiko von Anämie, chronischem Durchfall und Mukoviszidose verbunden.

Ein kleines Stück Leber kann mehr als 500% Ihres täglichen Vitamin-A-Bedarfs decken. Diese Menge ist mehr als ausreichend, um Ihren Körper vor gesundheitlichen Problemen aufgrund eines Vitamin-A-Mangels zu schützen.

Nicht nur Karotten, hier sind 5 weitere Nahrungsquellen für Vitamin A

4. Potenziell Krebs vorbeugen

Wer hätte gedacht, dass der Verzehr von Rinderleber das Potenzial hat, das Krebsrisiko zu senken. Dieser Vorteil kommt wiederum von Vitamin A in der Leber. Es wird angenommen, dass die Einnahme von Vitamin A bei manchen Menschen zur Vorbeugung von Lungen- und Prostatakrebs beiträgt.

Krebs entsteht durch das Wachstum abnormer Zellen. Vitamin A hilft, Krebs zu verhindern, indem es das Wachstum verschiedener Zelltypen im Körper reguliert. Obwohl dies nützlich ist, bedenken Sie, dass dies noch weiter untersucht werden muss.

5. Potenziell Alzheimer vorbeugen

Früheren Studien zufolge haben Menschen mit hohen Kupferwerten im Blut ein geringeres Risiko, an Alzheimer zu erkranken. Dies kann mit der Funktion von Kupfer bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit der Blutgefäße und des Nervensystems zusammenhängen.

Eine der besten Quellen für dieses Mineral ist Rinderleber. Studien zum Nutzen dieser Innereien zur Vorbeugung der Alzheimer-Krankheit sind noch begrenzt. Es ist jedoch nichts Falsches daran, Rinderleber als eine Ihrer Kupfermineralquellen zu verwenden.

Vorsicht beim Verzehr von Rinderleber

Obwohl reich an Vorteilen, müssen Sie dennoch beim Verzehr von Innereien, einschließlich Rinderleber, vorsichtig sein. Manche Menschen haben möglicherweise ein empfindlicheres Immunsystem, so dass sie nach dem Verzehr eine allergische Reaktion entwickeln können.

Auch Innereien wie Leber sind cholesterinreich, obwohl der Gesamtfettgehalt relativ niedrig ist. Wenn Sie eine Herzerkrankung oder andere gesundheitliche Probleme im Zusammenhang mit Cholesterin haben, ist es am besten, diese Lebensmittel zu begrenzen oder ganz zu vermeiden.

Verzehren Sie auch Rinderleber nicht in übermäßigen Mengen, da dies zu Hypervitaminose A führen kann. Dies ist ein Zustand, bei dem der Körper zu viel Vitamin A zu sich nimmt, so dass das Vitamin tatsächlich eine Vergiftung verursacht.

Wie bei anderen Lebensmitteln können Sie auch aus Rinderleber den besten Nutzen ziehen, wenn Sie sie in Maßen verzehren. Machen Sie dieses Essen einfach als Variation Ihres Menüs und vergessen Sie nicht, verschiedene andere Zutaten hinzuzufügen.