Vorteile von rotem Rettich für die Gesundheit |

Seine knackige Textur gepaart mit seinem frischen und leicht würzigen Geschmack macht Roten Rettich zu einer beliebten Zutat für Salate. Was sind der Inhalt und die Vorteile von rotem Rettich für die Gesundheit?

Nährstoffgehalt in rotem Rettich

Bevor Sie die Vorteile kennen, sollten Sie zunächst die verschiedenen Nährstoffe kennen, die in rotem Rettich enthalten sind. Hier ist der Nährwert einer Portion von etwa 100 Gramm.

  • Wasser: 95,27 Gramm
  • Kohlenhydrat: 3,4 Gramm
  • Faser: 1,6 Gramm
  • Fett: 0,1 Gramm
  • Proteine: 0,68 Gramm
  • Phosphor: 20 Milligramm
  • Vitamin C: 14,8 Milligramm

Neben den oben genannten verschiedenen Nährstoffen enthält roter Rettich auch andere Nährstoffe, die nicht weniger wichtig sind, wie den Vitamin-B-Komplex und verschiedene Arten von Mineralien wie Magnesium, Kalzium und Kalium.

Die Vorteile von rotem Rettich für die Gesundheit

Der Nährstoffgehalt von rotem Rettich bietet Ihnen eine Reihe von Vorteilen, die dazu beitragen, Ihren Körper gesund zu halten.

1. Erhalten Sie die Gesundheit des Verdauungssystems

Ballaststoffe umfassen Nährstoffe, die in rotem Rettich enthalten sind. Ballaststoffe spielen eine wichtige Rolle bei der Glättung der Arbeit des Verdauungssystems.

In Verbindung mit seinem Wassergehalt kann der Verzehr von rotem Rettich dazu beitragen, Verstopfung vorzubeugen und den Stuhlgang regelmäßiger zu machen.

2. Reduzieren Sie das Risiko chronischer Krankheiten

Dieses Gemüse ist eine Quelle von Antioxidantien, die das Potenzial haben, chronischen Krankheiten wie Entzündungen, Diabetes und Nierensteinen vorzubeugen. Sowohl Vitamin C, Anthocyane als auch Glucosinolatverbindungen haben ihre jeweiligen Vorteile, die gut für den Körper sind.

Vitamin C hilft bei der Bekämpfung freier Radikale und verhindert Schäden an Körperzellen, die durch einen ungesunden Lebensstil verursacht werden.

Anthocyane als Bestandteil, der Rettich seine leuchtend rote Farbe verleiht, wird oft mit seinem Potenzial in Verbindung gebracht, das Risiko von Herzerkrankungen zu verringern.

Unterdessen können Glucosinolate helfen, den Cholesterinspiegel zu senken, was Sie vor dem Risiko chronischer Krankheiten wie Gallensteine ​​​​und Diabetes schützt.

3. Hilft, den Blutdruck aufrechtzuerhalten

Kalium, ein Mineral, das in rotem Rettich enthalten ist, kann helfen, den Blutdruck zu senken. Dieses Mineral hat die Fähigkeit, die Wände der Blutgefäße zu entspannen, wodurch der Blutdruck gesenkt und Muskelkrämpfe verhindert werden.

4. Pflegen Sie eine gesunde Haut

Das Vitamin C in rotem Rettich kann Sie nicht nur vor Zellschäden schützen, sondern auch dazu beitragen, die Schönheit Ihrer Haut zu erhalten.

Vitamin C verbessert die Hautelastizität, indem es die Bildung von Kollagen fördert, einem Nährstoff, der die Struktur von Haut, Knochen und anderem Bindegewebe ausmacht. Dieses Vitamin hilft auch, die Haut vor der ultravioletten Strahlung der Sonne zu schützen.

5. Potenziell Pilzinfektionen vorbeugen

Anscheinend hat Roter Rettich auch Potenzial als natürliches Antimykotikum. Rettich enthält ein antimykotisches Protein namens RsAFP2.

Eine 2012 veröffentlichte Studie hat einmal gezeigt, dass dieses Protein Zellen im Körper abtöten kann Candida albicans, Hefe, die vaginale Hefepilzinfektionen, Soor und invasive Candidose verursachen kann.

Wie lagert und verarbeitet man Rettich richtig?

So viel wie alle Nährstoffe, die in rotem Rettich enthalten sind, gehen alle verloren, wenn Sie sie nicht richtig lagern und verarbeiten.

Um den Nährstoffgehalt zu erhalten, trennen Sie zuerst das Rettichfleisch von den Blättern. Denn die Blätter können Nährstoffe aus Radieschen aufnehmen. Bewahren Sie es dann in einem trockenen Teil des Kühlschranks auf. Lagern Sie Rüben nicht in Plastiktüten.

Radieschen werden oft roh als zusätzliches Topping auf Salaten verzehrt. Waschen Sie dieses Gemüse zuerst mit einer speziellen Gemüsereinigungsbürste unter fließendem Wasser.

Wenn Sie rote Radieschen kaufen möchten, vergessen Sie nicht, Radieschen zu wählen, die noch fest und rot sind. Kaufe keine Rüben, die trocken, verwelkt, weich sind oder Kratzer auf der Haut aufweisen.