5 gesündere Butterersatz für Kuchen

Du liebst Kuchen backen und möchtest neue Kuchenkreationen kreieren? Vielleicht kannst du die Butter durch eine andere Zutat ersetzen. Der Ersatz von Butter kann den Fett- und Kaloriengehalt des Kuchens reduzieren. Dies ist sicherlich von Vorteil für diejenigen unter Ihnen, die gerne Kuchen essen, aber Gewicht verlieren möchten. Was sind dann die Zutaten, die als Ersatz für Butter verwendet werden können?

Verwendung von Butter beim Backen

Bei der Herstellung von Kuchen ist Butter eine der wichtigsten Zutaten, die vorhanden sein muss. Butter ist eine wichtige Zutat, die Ihre Kuchenform schmackhafter macht und die richtige Textur hat. Tatsächlich kann das falsche Maß an Butter beim Backen dazu führen, dass der Kuchen scheitert, die Textur trocken ist und der Geschmack fad ist.

Butter ist die Zutat, die den Kuchenteig weich und einheitlich macht und die Farbe des Kuchens heller macht. Butter kann die Luft im gebackenen Teig binden, sodass die Textur des Kuchens leicht und weich wird. Dadurch schmeckt der Kuchen köstlich.

Anstelle von Butter können verschiedene gesündere Zutaten verwendet werden

Butter ist beim Backen von Kuchen so wichtig, aber Butter kann ersetzt werden. Wer also Kuchen mit weniger Kalorien und Fett backen möchte, kann diese Methode ausprobieren. Butter durch andere Zutaten zu ersetzen, um Kuchen zu backen, kann auch eine Alternative für diejenigen unter Ihnen sein, die eine Milchallergie oder Laktoseintoleranz haben.

Einige der Zutaten, die Sie anstelle von Butter verwenden können, sind:

1. Kokosöl

Kokosöl kann Butter in einem Verhältnis von 1 Gramm Kokosöl zu 1 Gramm Butter ersetzen. Das Ersetzen von Butter durch Kokosöl kann Kuchen gesünder machen, da Kokosöl dazu neigt, gute Fette zu enthalten, im Vergleich zu Butter, die dazu neigt, mehr schlechte Fette zu enthalten.

Der Geschmack von Kuchen mit Kokosöl kann jedoch etwas anders sein. Wie stark diese Geschmacksveränderung ist, hängt von der Art des verwendeten Kokosöls ab. Unraffiniertes Kokosöl lässt Kuchen eher nach Kokos schmecken, im Vergleich zu Kokosöl, das den Raffinationsprozess durchlaufen hat.

2. Olivenöl

Neben Kokosöl können Sie auch Olivenöl als Butterersatz verwenden. In 1 Tasse Butter können Sie sie durch eine Tasse Olivenöl ersetzen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, die schlechten Fette, Cholesterin und Natrium zu reduzieren, die normalerweise in Butterkeksen enthalten sind.

Das Ersetzen von Butter durch Olivenöl ist perfekt für Kuchenrezepte, die Früchte oder Nüsse enthalten, oder für Kuchen, die einen herzhaften Geschmack haben. Olivenöl ist jedoch kein geeigneter Ersatz für Kuchenrezepte, die festes Fett oder Sahne erfordern, wie z Glasur Kuchen.

3. Griechischer Joghurt

Wenn Sie Protein hinzufügen und Kuchen weicher machen möchten, ohne viel Fett und Kalorien hinzuzufügen, dann ist das Ersetzen von Butter durch griechischen Joghurt der richtige Weg.

Die Verwendung von griechischem Joghurt in Kuchenrezepten kann den Kuchen auch süß schmecken lassen, sodass Sie nicht mehr viel Zucker hinzufügen müssen. Um eine Kuchenstange zu machen cremig und weich, du kannst Joghurt verwenden Vollfett. Ersetzen Sie einfach 1 Tasse Butter durch eine Tasse griechischen Joghurt, um Ihre Kuchen gesünder und schmackhafter zu machen.

4. Avocado

Diese Frucht kann auch ein Ersatz für Butter sein. Avocados enthalten viele wichtige Nährstoffe (wie Vitamin K und Kalium) sowie gesunde Fette. Sie ersetzen einfach 1 Gramm Butter durch 1 Gramm Avocado. Vergessen Sie nicht, die Avocado zuerst glatt zu machen. Avocados können Ihrem Kuchen eine natürliche grüne Farbe verleihen.

5. Apfelmus

Apfelmus kann Ihre Kuchen weicher machen, ohne die Anzahl der Kalorien und des Fetts zu erhöhen. Darüber hinaus kann Apfelmus dem Kuchen auch einen süßen Geschmack verleihen, sodass Sie nicht erneut viel Zucker hinzufügen müssen. Der Ballaststoffgehalt in Äpfeln fügt Ihrer Kuchenportion auch Ballaststoffe hinzu. Ersetzen Sie 1 Gramm Butter gemäß dem Rezept durch 1 Gramm Apfelmus.