Ursachen und wie man Antibiotikaresistenz verhindert

Vielleicht haben Sie Antibiotika zur Behandlung einer Krankheit eingenommen. Aber was passiert, wenn Antibiotika im Körper nicht funktionieren können? Dies kann passieren, wenn Sie eine Antibiotikaresistenz haben. Bakterien können verschiedene Arten von Krankheiten verursachen und wenn Antibiotika das Bakterienwachstum im Körper nicht verhindern können, befinden Sie sich in einem gefährlichen Zustand.

Warum Sie eine Antibiotikaresistenz haben

Nach Angaben der CDC (Centers for Disease Control and Prevention) sind Infektionen, die durch antibiotikaresistente Bakterien verursacht werden, schwierig und manchmal unmöglich zu heilen. Menschen mit Antibiotikaresistenz, die Infektionen entwickeln, benötigen oft einen längeren Krankenhausaufenthalt, kontinuierliche Arztbesuche und alternative Behandlungen, die recht teuer sind.

Antibiotikaresistenz bedeutet nicht, dass der Körper gegen Antibiotika immun ist, sondern dass bestimmte Arten von Bakterien resistent oder resistent gegen Antibiotika werden, die sie abtöten sollen.

Da Antibiotikaresistenzen gefährlich sind, müssen Sie sie vermeiden, indem Sie wissen, was sie verursacht. Hier sind einige davon:

Übermäßige Verabreichung von Antibiotika

Der übermäßige Einsatz von Antibiotika zur Überwindung einer Infektion oder Krankheit ist die häufigste Ursache für Antibiotikaresistenzen. Es ist wichtig, dass Sie wissen, dass Antibiotika eingesetzt werden, wenn sie wirklich benötigt werden.

Je häufiger Sie Antibiotika einnehmen, desto wahrscheinlicher werden die Bakterien resistent. Das bedeutet, dass Antibiotika in Zukunft bestimmte Bakterienarten nicht mehr behandeln können.

Ein Beispiel für den übermäßigen Gebrauch von Antibiotika ist, wenn Sie eine Erkältung haben. Antibiotika werden nicht benötigt, wenn sie durch ein Virus und nicht durch Bakterien verursacht wird. Antibiotika werden jedoch immer noch häufig zur Behandlung von Erkältungen eingesetzt.

Mangelnde Sauberkeit

Die Aufrechterhaltung der Sauberkeit ist wichtig, um verschiedene Krankheiten zu verhindern, auch um die Entwicklung resistenter Bakterien zu verhindern. Das kann leider nicht jeder.

Tatsächlich können einfache Gewohnheiten wie regelmäßiges Händewaschen dazu beitragen, die Ausbreitung antibiotikaresistenter Bakterien zu verhindern.

Mutationen oder natürlich resistente Bakterien

Bakterien können auf natürliche Weise gegen Antibiotika resistent werden und die Einnahme von Antibiotika kann die Bakterien resistenter machen. Dies geschieht, weil:

  • Der Resistenzprozess erfolgt durch Antibiotika ausgelöst
  • Erhalten Sie Resistenzgene von anderen Bakterien

Es ist schwierig, Antibiotikaresistenzen, die durch diesen natürlichen Prozess verursacht werden, zu verhindern.

Zusätzlich zu den drei oben genannten Dingen kann eine Antibiotikaresistenz auch durch Folgendes verursacht werden:

  • Patient beendet die Behandlung nicht
  • Krankenhäuser und Kliniken kontrollieren die Ausbreitung der Infektion nicht
  • Fehlende Entwicklung neuer Antibiotika-Typen

Antibiotikaresistenzen vorbeugen und kontrollieren

Nicht jeder kann das Risiko einer Antibiotikaresistenz vollständig vermeiden, aber manche Menschen sind anfälliger für dieses Problem. Zum Beispiel, wenn Sie eine chronische Krankheit haben. Wenn Antibiotika nicht mehr wirken, wird es für Sie schwierig, die Infektion zu überwinden und die Bedrohung durch verschiedene Krankheiten zu kontrollieren.

Wenn Sie von der offiziellen Website der Weltgesundheitsorganisation berichten, können Sie Anstrengungen unternehmen, um die Ausbreitung zu verhindern, indem Sie:

  • Verwenden Sie Antibiotika nur, wenn Sie von einem Arzt empfohlen werden
  • Sie müssen nicht nach Antibiotika fragen, wenn Sie nicht empfohlen werden
  • Befolgen Sie bei der Verwendung von Antibiotika immer den Rat medizinischer Experten
  • Teilen oder nehmen Sie keine übrig gebliebenen Antibiotika
  • Verhindern Sie Infektionen, indem Sie sich regelmäßig die Hände waschen, Abstand zu Erkrankten halten und die neuesten Impfstoffe erhalten.
  • Bereiten Sie Lebensmittel hygienisch zu und wählen Sie Lebensmittel, die ohne den Einsatz von Antibiotika angebaut/produziert werden.

Antibiotikaresistenzen nehmen in allen Teilen der Welt zu. Treffen Sie vorbeugende Maßnahmen, wie von der WHO empfohlen, damit Sie keine Antibiotikaresistenz haben und gleichzeitig deren Ausbreitung verhindern.