4 Möglichkeiten, juckende Achseln mit natürlichen Inhaltsstoffen zu behandeln

Nach einem Tag voller Outdoor-Aktivitäten machen Schweiß und Hitze die Haut empfindlicher. Nun, die Achselhöhle ist einer der empfindlichsten und irritiertesten Körperteile. Daher klagen nicht wenige Menschen über juckende Achseln, wenn sie außerhalb des Zimmers aktiv sind. Juckende Achseln sind ein triviales Problem, aber ziemlich ärgerlich, wenn man es in Ruhe lässt. Komm schon, sieh dir verschiedene Möglichkeiten an, juckende Achseln mit verschiedenen natürlichen Inhaltsstoffen zu behandeln.

Natürliche Möglichkeiten, juckende Achseln zu behandeln

Normalerweise werden juckende Achseln durch Hautreizungen oder eine allergische Reaktion verursacht. Beides kann Juckreiz, rote Achselhaut und ein trockenes Gefühl verursachen. Wenn es sehr juckt, kratzen Sie nicht, da es sonst wehtut und gereizt wird.

Anstatt es zu kratzen, können Sie sich auf die folgenden natürlichen Inhaltsstoffe verlassen, um juckende Achseln zu behandeln.

1. Kokosöl und warmes Wasser

Wenn Ihre Achseln jucken, versuchen Sie, ein Bad mit warmem Wasser zu nehmen, das mit Kopföl vermischt ist. Kokosöl kann Juckreiz und Rötungen in den Achselhöhlen behandeln. Außerdem kann warmes Wasser gereizte Haut beruhigen.

Die Methode ist einfach, Sie müssen nur einen Esslöffel Kokosöl in das Wasser geben, das zum Baden verwendet wird. Tun Sie dies, wenn der Juckreiz in der Achselhöhle wiederkehrt

2. Mit Eiswürfeln komprimieren

Wenn es durch Reizung verursacht wird, können Sie juckende Achseln behandeln, indem Sie den Bereich mit Eiswürfeln komprimieren. Neben der Verringerung des Juckreizes können Eiswürfel Sie entspannter machen, da die Verwendung von Eiswürfeln nicht gefährlich ist.

3. Essen Sie mehr Obst und Gemüse

Manchmal wird Juckreiz auch durch einen Mangel an Vitaminen in unserem Körper verursacht. Beginnen Sie damit, die Aufnahme von Vitaminen zu erhöhen, um Pilze zu bekämpfen und unsere Haut gesünder zu machen.

Nahrungsquellen, auf die Sie sich verlassen können, um juckende Achseln zu reduzieren, die quälen, sind Orangen, Brokkoli und Tomaten. Diese Lebensmittel sind reich an Vitamin C, das bei Juckreiz in den Achselhöhlen helfen kann

4. Verwenden Sie Zitronenscheiben

Um den Pilz abzutöten, der in den Achselhöhlen umherstreift, verwenden Sie eine Zitronenscheibe und legen Sie sie auf die juckende Stelle. Versuchen Sie, es klein zu schneiden. Darüber hinaus kann Zitrone als natürliches Deodorant verwendet werden, das den Pilz an juckenden Achseln überwinden kann.

Jetzt, da wir die Möglichkeiten kennen, juckende Achseln zu behandeln, wollen wir sehen, wie wir dies verhindern können.

So beugen Sie juckenden Achseln vor

Prävention ist eine Möglichkeit, die wir behandeln, ohne den Schmerz spüren zu müssen. Nun, jetzt werden wir besprechen, wie Sie juckenden Achseln auf einfache Weise vorbeugen können:

  1. Wenn neuer Juckreiz zu spüren ist, verwenden Sie keine Reinigungswerkzeuge, die Chemikalien verwenden, die Allergien auslösen können.
  2. Vermeiden Sie es, Kleidung, Handtücher und Accessoires mit anderen zu teilen. Dies führt höchstwahrscheinlich dazu, dass der Pilz, der sich auf den Körpern anderer Menschen befindet, an uns haften bleibt.
  3. Tragen Sie Kleidung, die Schweiß aufnimmt und locker ist.
  4. Halte dich sauber. Verwenden Sie beim Baden ggf. eine antiseptische Flüssigkeit.

Wenn Ihre Achselhöhle trotz verschiedener Bemühungen immer noch juckt, suchen Sie sofort einen Arzt auf, um herauszufinden, was die Ursache dafür ist und wie Sie es beheben können.