Vielzahl von Vitaminen zur Überwindung von Schlafentzug, plus Mineralien •

Schlaflosigkeit ist eine Schlafstörung, die aus vielen Gründen auftreten kann. Angefangen von der Gewohnheit des übermäßigen Koffeinkonsums, dem Einfluss von Drogen, starkem Stress bis hin zu unordentlichen Schlafmustern. Es gibt viele Möglichkeiten, mit Schlaflosigkeit umzugehen. Eine davon ist die Einnahme bestimmter Vitamine und Mineralstoffe, um Schlafentzug zu überwinden. Komm, sieh dir die folgende Erklärung an!

Einnahme von Vitaminen und Mineralstoffen bei Schlafentzug

Im Folgenden sind einige Vitamine und Mineralstoffe aufgeführt, um Ihre Schlaflosigkeit zu überwinden:

1. Vitamin-B-Komplex

B-Vitamine sind wasserlösliche Vitamine, von denen angenommen wird, dass sie die Gesundheit verbessern und die Stimmung verbessern. Es gibt acht Verbindungen, die im Vitamin-B-Komplex enthalten sind, nämlich:

  • Thiamin (Vitamin B1).
  • Riboflavin (Vitamin B2).
  • Niacin (Vitamin B3).
  • Pantothensäure (Vitamin B5).
  • Pyridoxin (Vitamin B6).
  • Biotin (Vitamin B7).
  • Folat (Vitamin B9).
  • Cobalamin (Vitamin B12).

Nun, anscheinend hat eine Studie aus dem Jahr 2019 bewiesen, dass Sie Vitamine des B-Komplexes konsumieren können, um das Problem des Schlafmangels zu überwinden. Tatsächlich kann die Kombination der Vitamine B1, B2, B6 und B12 die Schlafqualität verbessern.

Dies liegt daran, dass die Einnahme des Vitamin-B-Komplexes dazu beitragen kann, die Häufigkeit, Intensität und Dauer von Wadenkrämpfen, die nachts auftreten, zu reduzieren. Schließlich müssen Sie auch den Bedarf an Vitamin B12 decken. Der Grund dafür ist, dass ein Mangel an diesem Vitamin zu Anämie und Schlafproblemen führen kann.

Der Vitamin-B-Komplex ist jedoch nicht nur ein Vitamin zur Überwindung des Problems des Schlafmangels, sondern hat auch andere gesundheitliche Vorteile. Zum Beispiel die Erhöhung des Stoffwechsels, die Durchblutung des Gehirns, die Produktion von Neurotransmittern.

Dieses Vitamin kann auch dazu beitragen, dass Ihr Muskelgewebe und Ihr Körper insgesamt entspannter werden. Dies ist sicherlich nützlich, um die Schlafqualität zu verbessern und die Häufigkeit des Aufwachens mitten in der Nacht zu reduzieren.

2. Vitamin D

Vitamin D ist auch wichtig, um das Problem des Schlafmangels zu überwinden. Um dieses Vitamin zu erhalten, können Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen oder es über die Nahrung aufnehmen. Die beste Quelle für Vitamin D ist jedoch die Morgensonne. Kein Wunder, Experten raten Ihnen, sich jeden Morgen in der Sonne zu sonnen.

Vitamine, die dieses Problem lösen können, sind fettlösliche Vitamine. Sie werden viele gesundheitliche Vorteile haben, wenn Sie es konsumieren. Angefangen von der Verbesserung der Gehirnfunktion, der Körperimmunität, der Knochengesundheit, der Testosteronhormonaktivität bis hin zur Verbesserung der Schlafqualität.

Bei einem Vitamin-D-Mangel ist das Risiko für chronische Müdigkeit und Schlafstörungen höher. Versuchen Sie daher, den Bedarf des Körpers an Vitamin D zu decken, um das Problem des Schlafmangels zu überwinden.

Abgesehen von der Morgensonne können Sie Vitamin D aus Milchprodukten, Fisch und Austern aufnehmen. Sie können diese Vitaminzufuhr jedoch auch durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln erreichen. Trotzdem ist es besser, vor der Einnahme dieses Vitamin-D-Präparats zuerst einen Arzt zu konsultieren.

3. Vitamin C

Ascorbinsäure oder allgemein als Vitamin C bekannt, hat offenbar auch eine Wirkung, die helfen kann, das Problem des Schlafmangels zu überwinden. Vitamine, die als Antioxidantien wirken, sind bereits dafür bekannt, das Immunsystem, die Herzgesundheit und die Förderung der Kollagenproduktion des Körpers aufrechtzuerhalten.

Aber nicht nur das, Vitamin C ist auch gut für die Verbesserung der Schlafqualität. Ja, dieses Vitamin kann tatsächlich helfen, die Symptome von Diabetes zu lindern Schlafapnoe, eine der Störungen, die zu Schlafstörungen führen können. Nicht nur die Schlafqualität verbessert, Vitamin C kann auch die Tagesschläfrigkeit reduzieren.

Wenn dem Körper Vitamin C fehlt, kann das Risiko für Herzprobleme steigen. Tatsächlich sind Herzgesundheitsprobleme einer der Risikofaktoren, die zu Herzerkrankungen führen können Schlafapnoe. Daher ist es wichtig, dass Sie den Bedarf an diesem einen Vitamin decken.

4. Magnesium

Neben der Einnahme von Vitaminpräparaten können Sie auch Mineralstoffpräparate einnehmen, um das Problem des Schlafmangels zu überwinden. Ein Mineral, das Ihnen helfen kann, mit diesem Problem umzugehen, ist Magnesium. Ja, dieses eine Mineral hat eine wichtige Rolle für den Körper.

Da Magnesium an mehr als 300 Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt ist, ist dieses Mineral auch wichtig, um die Schlafqualität zu verbessern. Der Grund, Magnesium kann eine beruhigende Wirkung auf das zentrale Nervensystem haben. Dies kann dazu führen, dass Sie schneller einschlafen und nachts einschlafen.

Leider haben Sie das Potenzial, dieses Mineral durch schweißproduzierende Aktivitäten zu verlieren. Zum Beispiel Sport und andere körperliche Aktivitäten. Ein Magnesiummangel im Körper kann das Risiko für Schlaflosigkeit und andere Schlaflosigkeitsprobleme erhöhen.

Um den Bedarf des Körpers an diesem Mineral zu decken, können Sie daher Magnesiumpräparate einnehmen. So bleiben Qualität und Quantität Ihres Schlafes erhalten. Konsultieren Sie jedoch zuerst Ihren Arzt bezüglich der Verwendung dieses einen Nahrungsergänzungsmittels.