Muss Hadsch-Ausrüstung mitbringen •

Um die Pilgerfahrt durchzuführen, wird von Ihnen erwartet, dass Sie geduldig sind und bis zur Abfahrt warten. Nach der Registrierung müssen Sie nach Angaben des Religionsministeriums (Kemenag) mindestens 10 Jahre warten. Für diejenigen, die sich der Abfahrtszeit nähern, muss die Ausrüstung für den Hadsch vorbereitet werden, damit die Pilgerfahrt reibungslos verläuft. Neben der körperlichen und geistigen Vorbereitung ist auch die andere Ausrüstung, die ins Heilige Land gebracht werden muss, nicht weniger wichtig.

Was ist die wichtigste Ausrüstung für den Hadsch?

Die fünfte Säule des Islam auszuführen ist eine einmalige Erfahrung. Daher müssen Sie sich sorgfältig vorbereiten. Sie werden ungefähr einen Monat im Heiligen Land verbringen, die Ausrüstung, die mitgebracht wird, ist also ziemlich viel.

1. Dokument

Bewahren Sie wichtige Dokumente an einem leicht zugänglichen Ort wie einer kleinen Tasche auf. Es müssen mehrere Arten von Dokumenten erstellt werden, z.

  • Reisepass und Visum und deren Kopie
  • Flugticket
  • Foto-Backup für Identität
  • Krankenversicherung
  • Impfnachweis
  • Eine Kopie des Medikamentenrezepts (bei bestimmten Medikamenten)
  • Bringen Sie die Identität von Freunden oder Familie mit, die kontaktiert werden können

2. Ihram-Tuch

Ihram ist ein Kleidungsstück, das Sie während der Pilgerfahrt immer tragen werden und in die Ausrüstungsliste aufgenommen werden muss. Dieses Outfit besteht aus zwei nicht vernähten weißen Stoffen. Natürlich sollten Sie es nicht versäumen, es mitzubringen und versuchen, ein Ersatz-Ihram-Tuch mitzubringen.

Sie dürfen weiterhin kleine Taschen wie Gürteltaschen verwenden. Nehmen Sie wichtige Vorräte wie Medikamente oder Vitamine, Stifte, Taschentücher und Geldbörsen oder genügend Geld für den täglichen Bedarf mit.

3. Hadsch Erste-Hilfe-Sets

Die nächste Hadsch-Ausrüstung, die vorbereitet werden muss, ist Erste Hilfe oder Erste-Hilfe-Sets. Denken Sie daran, dass die Funktion von Gegenständen in einer Erste-Hilfe-Tasche oder -Box sich von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln unterscheidet. Erste-Hilfe-Sets, die mitgebracht werden können, sind:

  • Gips
  • Handdesinfektionsmittel auf Alkoholbasis
  • Antiseptischer Wundreiniger (zB Alkohol)
  • Mull oder Verband
  • Stecknadeln und Schere
  • ORS
  • Thermometer
  • Pinzette
  • Wattestäbchen

4. Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel

Infektionen des Verdauungs- und Atmungstraktes sind während der Pilgerfahrt sehr anfällig. Sie müssen die Ausbreitung des Virus, das von Millionen anderer Pilger kommt, antizipieren, indem Sie Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel mitbringen. Müdigkeit und Schlafmangel können die Widerstandskraft des Körpers leicht herabsetzen, so dass Viren und Bakterien, die Krankheiten verursachen, den Körper leichter angreifen.

Zusätzlich zur Erhöhung der Ausdauer durch regelmäßiges Training müssen Sie einige Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel mitbringen, die die Gesundheit im Heiligen Land erhalten können, wie zum Beispiel:

  • Antibiotika (empfohlen, einen Arzt aufzusuchen)
  • Schmerzmittel
  • Medikamente gegen Durchfall
  • Schmerzmittel wie Aspirin oder Ibuprofen
  • Allergiemedikamente wie Antihistaminika
  • Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C

Sie können Immunpräparate einnehmen, die Vitamin C, Vitamin D und Zink in Brauseform enthalten (wasserlösliche Tabletten). Es erhöht nicht nur die Ausdauer, sondern erhöht gleichzeitig auch die Flüssigkeitsaufnahme im Körper, um eine Austrocknung zu vermeiden.

5. Gesunde Snacks und Trinkwasser

Essen muss man eigentlich nicht mitbringen, da es von den Hadsch-Organisatoren im Heiligen Land bereitgestellt wurde. Sollte jedoch noch Platz in Ihrem Koffer oder Ihrer Tasche sein, können Sie ihn mit Snacks füllen, um zwischen den Mahlzeiten oder während des Wartens am Flughafen Energie zu tanken.

Sie müssen jedoch wissen, dass es Regeln gibt, wenn es um das Mitbringen von Lebensmitteln geht. Bringen Sie daher Snacks in Maßen und nicht zu viel mit.

Von den verschiedenen Hajj-Geräten hängen alle wiederum von den persönlichen Bedürfnissen ab, insbesondere in Bezug auf die Medizin. Die oben genannten Anforderungen dienen nur als Veranschaulichung oder zusätzliches Wissen darüber, welche Ausrüstung für die Durchführung der Pilgerfahrt benötigt wird.