8 Gründe, warum es trotz einer kohlenhydratarmen Ernährung schwierig ist, Gewicht zu verlieren

Viele Leute sagen, dass eine kohlenhydratarme Ernährung beim Abnehmen effektiv ist. Sie sind also daran interessiert, diese Diät auszuprobieren, in der Hoffnung, schnell Gewicht zu verlieren. Wenn Sie jedoch versuchen, Gewicht zu verlieren, ist es leider schwer zu verlieren, obwohl Sie diese Diät schon seit einiger Zeit machen. Was macht es also schwierig, Gewicht zu verlieren, obwohl Sie eine Diät machen?

Wie kommt es, dass es schwer ist, Gewicht zu verlieren, obwohl Sie eine Diät machen?

1. Das Gewicht sinkt nicht schnell

Wenn Sie eines Tages wiegen und die Ergebnisse tatsächlich steigen, gehen Sie nicht sofort davon aus, dass die Diät nicht funktioniert, weil Sie nicht abnehmen. Dies ist normal, da Sie normalerweise nach einer zweiwöchigen Diät abnehmen.

Viele Menschen verlieren in der ersten Woche einer kohlenhydratarmen Diät an Gewicht, aber es ist tatsächlich auf die Gewichtsabnahme durch Wasser zurückzuführen. Dies ist die Anfangsphase des Gewichtsverlusts während einer Diät, nach der Ihre Waage beginnt, sich zu senken und langsam zu verlangsamen.

Wenn die Gewichtsskala nicht sinkt, bedeutet dies nicht, dass die Diät fehlgeschlagen ist. Es könnte sein, dass Ihre Muskelmasse zunimmt und Ihre Waage letztendlich unverändert bleibt.

Um sicher zu gehen, was tatsächlich passiert, wenn Sie scheinbar nicht abnehmen, verwenden Sie am besten andere Messwerkzeuge als eine Waage. Verwenden Sie beispielsweise ein Maßband, um Ihren Taillenumfang zu messen, oder verwenden Sie einen genauen Fettmesser. Sie können einen Arzt konsultieren, um herauszufinden, wie hoch Ihr aktueller Fettanteil ist.

2. Jeden Tag immer gestresst

Seien Sie nicht auf die leichte Schulter genommen, wenn Sie bewusst oder unbewusst tatsächlich unter Stress stehen und dieser den reibungslosen Ablauf Ihrer Diät beeinträchtigen kann. Wenn Sie abnehmen möchten, stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr Körper gut funktioniert und der Hormonspiegel stabil ist.

Wenn Sie ständig unter Stress stehen, erhöht der Körper die Produktion von Stresshormonen wie Cortisol. Nun, dieses Hormon kann auch den Hunger anregen und den Appetit steigern.

Wenn dies passiert, kann Ihre Diät natürlich scheitern und es wird schließlich schwierig, Gewicht zu verlieren. Sie sollten also mit Stress gut umgehen, indem Sie Aktivitäten durchführen, die den Körper beruhigen und entspannen können.

3. Schlafmangel

Schlaf ist sehr wichtig, um die allgemeine Gesundheit des Körpers zu erhalten. Auf der healthline-Seite berichtet, zeigt eine Studie, dass Schlafmangel mit Fettleibigkeit zusammenhängt.

Denn Schlafmangel kann dazu führen, dass Sie sich hungrig fühlen, sich müde fühlen und weniger motiviert sind, Sport zu treiben.

Schlaf ist eine Säule der Gesundheit. Wenn Sie alles richtig machen, aber nicht gut schlafen, werden Sie automatisch nicht die Ergebnisse sehen, die Sie erwarten. Es kann passieren, dass Sie nicht abnehmen.

Wenn Sie eine Schlafstörung wie Schlaflosigkeit haben, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, um sie zu behandeln, damit sie Ihre Ernährung nicht beeinträchtigt. Es gibt auch mehrere Möglichkeiten, die Schlafqualität zu verbessern:

  • Vermeiden Sie Koffein nach 14 Uhr
  • Schlafen Sie mit dunklem Zimmerlicht
  • Vermeiden Sie Alkohol in den letzten Stunden vor dem Schlafengehen
  • Tun Sie etwas Entspannendes vor dem Schlafengehen.
  • Versuchen Sie, jedes Mal zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen.

4. Zu viel Milch und deren Produkte konsumieren

Obwohl es wenig Kohlenhydrate enthält, kann dies zu Problemen führen, wenn Sie zu viel Milch trinken. Der Grund dafür ist, dass der hohe Proteingehalt in Milch und ihren Produkten den Energiestoffwechsel im Körper beeinflussen kann.

Das Protein in Milch und seinen Produkten kann ähnlich wie Kohlenhydrate hohe Insulinspitzen verursachen. Im Laufe der Zeit kann dies zu einer Ansammlung von Energie und Undichtigkeiten im Körper führen. Es ist also schwer, Gewicht zu verlieren, obwohl Sie eine Diät machen.

5. Die Übung wird nicht richtig ausgeführt

Die richtige Übung kann Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren, Muskelmasse zu erhöhen und Sie erfrischt zu fühlen. Daher ist es sehr wichtig, die richtigen Übungen zu machen, nicht irgendeine Sportart. Beispiele wie diese Sportserie:

  • Gewichtheben
  • Intervall-Training
  • Übung mit niedriger Intensität

Die richtige Art von Bewegung kann dazu beitragen, dass Ihre Ernährung optimal zum Erfolg führt.

6. Drogenkonsum

Bestimmte Medikamente sind dafür bekannt, die Gewichtszunahme zu stimulieren. Wenn eine der Nebenwirkungen Ihres Medikaments Gewichtszunahme ist, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es kann andere Medikamente geben, die die gleiche Wirkung haben, ohne die Wirkung einer Gewichtszunahme zu verursachen.

Wenn Sie auch nach dem Absetzen des Medikaments Schwierigkeiten haben, Gewicht zu verlieren, kann es sein, dass Sie eine andere Erkrankung haben, die dazu führt, dass Ihr Gewicht weiter zunimmt. Wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, wenn sich dies nicht bessert.

7. Zu oft 'betrügen'

Für diejenigen unter Ihnen, die auf Diät sind, spielt es keine Rolle, ob Sie gelegentlich von der gelebten Diät betrügen. Lassen Sie sich jedoch nicht zu oft „schummeln“, damit der erstellte Ernährungsplan zerstört wird.

Der Gewichtsverlust, den Sie erleben, liegt daran, dass Sie nicht diszipliniert sind und genau bestimmen, wann Sie betrügen und wann nicht. Bestimmen Sie Ihren "Freiheits"-Zeitplan, nur einmal pro Woche. Obwohl Betrug erlaubt ist, müssen Sie sich auch selbst kontrollieren können.

8. Das Wichtigste ist Low Carb, unabhängig von der Portion der Mahlzeit

Eine kohlenhydratarme Ernährung bedeutet nicht, nur kohlenhydratarme Lebensmittel zu wählen und dann frei andere Lebensmittel zu sich zu nehmen. Wenn Sie zu viel proteinreiche Lebensmittel zu sich nehmen, hat dies natürlich negative Auswirkungen.

Denken Sie daran, dass Proteinquellen auch Fett enthalten, das sich auch auf Ihr Gewicht auswirken kann, wenn es zu viel konsumiert wird. Achten Sie also darauf, dass Sie nicht zu viel essen, damit das Idealgewicht erreicht werden kann.