Wasser nach dem Essen zu trinken erweist sich für diese 2 Dinge als wichtig

Essen und Trinken sind die beiden Grundbedürfnisse von Lebewesen, um zu überleben. Es ist also unvollständig, wenn wir nach dem Essen nicht trinken. Wie wichtig ist das Trinken von Wasser nach dem Essen für die Gesundheit?

Wasser nach dem Essen zu trinken ist wichtig, um das Verdauungssystem zu starten

Es stimmt nicht, dass das Trinken von Wasser nach dem Essen die Verdauung krank machen kann. Tatsächlich hilft das Trinken von Wasser während oder nach dem Essen tatsächlich dabei, dass die Verdauung richtig funktioniert. Auch das Trinken von Wasser nach dem Essen ist für die Gesundheit ziemlich wichtig.

Die Verdauung beginnt im Mund, wo Flüssigkeiten, die nach dem Essen eintreten, dazu beitragen können, Nahrung aufzuspalten und aufzuweichen, damit Ihr Körper Nährstoffe richtig aufnehmen kann. Darüber hinaus kann Wasser auch den Stuhl aufweichen, sodass Sie Verstopfung (schwerer Stuhlgang) vorbeugen können.

Trinken nach den Mahlzeiten hilft auch, die Kalorienaufnahme zu kontrollieren

Das Trinken von Wasser nach dem Essen kann Ihre Verdauung verbessern. Das Trinken von Wasser zu oder nach den Mahlzeiten kann auch helfen, Ihren Appetit zu kontrollieren.

Das Trinken eines Glases Wasser nach einer Mahlzeit kann ein Sättigungsgefühl erzeugen und dem Drang vorbeugen, mehr zu kauen. Auch das Trinken von Wasser vor und während der Mahlzeiten sorgt für ein Sättigungsgefühl und hilft, die Kalorienzufuhr gering zu halten.

Worauf ist zu achten?

Obwohl das Trinken von Wasser zu und nach den Mahlzeiten wichtig ist, gibt es einige Dinge, die Sie vermeiden sollten. Sie sollten es vermeiden, Wasser zu trinken, nachdem Sie scharfes Essen gegessen haben. Warum ist das so? Scharfe Lebensmittel, die Chilischoten, Paprika, Paprika oder Pfefferkörner enthalten, die eine spezielle Verbindung namens Capsaicin enthalten, haben gezeigt, dass sie nach Kontakt mit Gewebe im menschlichen Körper ein brennendes Gefühl verursachen.

Wenn Sie scharfes Essen essen, können Schmerzrezeptoren (TRPVI, die gleichen Rezeptoren, die Ihnen helfen, zu erkennen, ob das Essen zu sauer oder zu heiß ist), den Körper dazu bringen, sich an das Capsaicin-Molekül zu binden. Dadurch wird ein Signal an das Gehirn gesendet, dass Sie etwas Giftiges und Schädliches für den Körper gegessen haben.

Darüber hinaus wird das Schmerzsignal oder die Schärfe stärker, je nachdem, wie viel Capsaicin in Ihrer Nahrung enthalten ist. Das ist der Grund, warum Ihre Augen nach dem Essen von scharfem Essen zu schreien scheinen, Ihre Nase läuft und Ihr Körper schwitzt. Capsaicin hat ein unpolares Molekül und kann sich nur mit anderen ähnlichen Molekülen auflösen. Da Wasser polare Moleküle hat, hat es keine kühlende Wirkung auf einen Körper, der sich scharf anfühlt.

Sie sollten Milch oder sauer schmeckende Getränke wie Orangen- oder Zitronensaft trinken. Milch und saure Getränke sind besser geeignet, um den würzigen Geschmack im Mund "abzuschmelzen".