Mango für Schwangere: 7 Vorteile, die Sie bekommen können |

Mango ist die Frucht, die schwangere Frauen bei Heißhunger am häufigsten suchen. Es wird angenommen, dass der süß-saure Geschmack dieser Frucht Übelkeit während der Schwangerschaft abwehren kann, daher ist sie oft die Wahl von schwangeren Frauen. Ist dies jedoch wahr? Was sind eigentlich die Vorteile von Mango für schwangere Frauen und gibt es Risiken, wenn Sie während der Schwangerschaft zu viel essen?

Können Sie Mangos essen, wenn Sie schwanger sind?

Die kurze Antwort ist, natürlich können Sie das. Tatsächlich ist Mango eine Frucht, die für schwangere Frauen gut geeignet ist, da sie reich an Nährstoffen ist und dazu beitragen kann, die Gesundheit von schwangeren Frauen und Föten zu erhalten.

Aus den indonesischen Daten zur Zusammensetzung von Lebensmitteln sind hier die verschiedenen Nährwerte, die in 100 Gramm roher frischer Mango enthalten sind.

  • Wasser: 86,6 Gramm
  • Energie: 52 Kalorien
  • Protein: 0,7 Gramm
  • Kohlenhydrate: 12,3 Gramm
  • Ballaststoffe: 1,6 Gramm
  • Kalzium: 20 mg
  • Phosphor: 16 mg
  • Eisen: 1 mg
  • Natrium: 3 mg
  • Kalium: 140 mg
  • Kupfer: 0,33 mg
  • Thiamin (Vit. B1): 0,03 mg
  • Riboflavin (Vit. B2): 0,01 mg
  • Niacin (Vit. B3): 0,3 mg
  • Vitamin C: 12 mg

Darüber hinaus enthalten Mangos noch weitere wichtige Mineralstoffe und Vitamine für Schwangere wie Magnesium, Zink, Mangan, Folsäure, Vitamin B5, Vitamin B6, Cholin, Vitamin E und Vitamin K.

Mango ist eine Frucht, die Vorteile hat, weil sie fettarm und frei von Cholesterin ist und reich an Antioxidantien ist.

Dieser Gehalt an Antioxidantien stammt neben Vitamin C auch aus Beta-Carotin, Lycopin sowie Lutein und Zeaxanthin.

Verschiedene Vorteile der Mangofrucht für Schwangere

Der Nährstoffgehalt deckt nicht nur den Nährstoffbedarf schwangerer Frauen, sondern ist auch während der Schwangerschaft von Vorteil.

Diese Vorteile können schwangere Frauen erhalten, indem sie Mangos direkt essen oder in Form von Saft herstellen.

Genauer gesagt sind hier die Vorteile des Verzehrs von Obst- und Mangosaft für schwangere Frauen.

1. Verhindern Sie Anämie

Mango enthält Vitamin C und Eisen. Schwangere Frauen benötigen Eisen, um die Verfügbarkeit der Blutmenge im Körper aufrechtzuerhalten, während Vitamin C die Aufnahme von Eisen im Körper unterstützt.

Die Kombination der beiden kann dazu beitragen, dass Mütter während der Schwangerschaft oder später während der Geburt keine Anämie erleiden.

2. Unterstützt die Entwicklung des Fötus

Der Verzehr von Mangos während der Schwangerschaft kann auch Folsäure erhalten, was für schwangere Frauen wichtig ist.

Folat oder Folsäure in Mangos kann die Entwicklung des Nervensystems des Fötus im Mutterleib unterstützen.

Tatsächlich kann die Deckung des Folsäurebedarfs während der Schwangerschaft auch dazu beitragen, die Gesundheit der Plazenta zu erhalten und Neuralrohrdefekte bei der Geburt zu verhindern, darunter Spina bifida.

Darüber hinaus kann Vitamin A in Mangos das Wachstum von Zähnen und Knochen bei Babys im Mutterleib unterstützen.

3. Erhalten Sie die Gesundheit des Verdauungssystems

Die Vorteile des Verzehrs von Mangos für schwangere Frauen sind auch bekannt, um Verstopfung während der Schwangerschaft zu verhindern.

Dies ist in der Tat wichtig, wenn man bedenkt, dass Verstopfung bei schwangeren Frauen häufig im ersten Schwangerschaftstrimester auftritt.

Diese Vorteile können schwangere Frauen dank des hohen Ballaststoffgehalts in dieser Frucht erzielen.

Darüber hinaus dauert es länger, Ballaststoffe vom Körper zu verdauen, sodass Schwangere länger satt sind und ungesunde Snacks vermeiden.

4. Stärkung der Immunität

Vitamin C und andere antioxidative Verbindungen in Mangos können auch dazu beitragen, das Immunsystem von schwangeren Frauen zu stärken.

Diese Verbindungen wirken, indem sie das Gewebe und die Zellen des Körpers vor Schäden durch freie Radikale schützen, die oft die Ursache für verschiedene Krankheiten sind.

Schwangere brauchen es diesbezüglich dringend, da das Immunsystem während der Schwangerschaft tendenziell abnimmt, so dass sie anfälliger für Krankheiten sind.

5. Reduziert das Risiko einer Präeklampsie

Einige Frauen sind während der Schwangerschaft ab der 20. Schwangerschaftswoche anfällig für Bluthochdruck.

Dieser Zustand ist stärker gefährdet, eine Präeklampsie zu verursachen, die die Gesundheit schwangerer Frauen gefährden kann.

Glücklicherweise kann dieser Zustand durch den Verzehr von Mangos während der Schwangerschaft verhindert werden.

Denn der Gehalt an Magnesium, Kalium und Kalzium in Mangos kann helfen, den Blutdruck zu kontrollieren, um das Risiko einer Präeklampsie zu verringern.

6. Symptome reduzieren morgendliche Übelkeit

Morgenübelkeit häufig bei Schwangeren. Die Symptome von Übelkeit, die es verursacht, können jedoch dazu führen, dass die Mutter die gesamte aufgenommene Nahrung erbricht.

Tatsächlich ist in einigen Fällen morgendliche Übelkeit Es kann sich verschlimmern und zu Dehydration und Nährstoffmangel führen.

Glücklicherweise kann Mangofrucht zur Linderung der Symptome nützlich sein morgendliche Übelkeit bei schwangeren Frauen, da es Vitamin B6 enthält.

7. Körperflüssigkeiten ausgleichen

Schwangere benötigen doppelt so viel Flüssigkeit wie nicht schwangere Frauen, um eine Dehydrierung zu vermeiden.

Nun, Mangos sind reich an Elektrolyten (Natrium, Kalzium, Kalium und Magnesium), die dazu beitragen können, den Flüssigkeitshaushalt des Körpers aufrechtzuerhalten.

Darüber hinaus spielen Elektrolyte auch eine Rolle bei der Regulierung der Arbeit des Gehirns, des Herzens und der Muskeln, damit sie normal funktionieren.

Das Risiko, zu viel Mango für Schwangere zu essen

Alles, was im Übermaß vorhanden ist, ist sicherlich nicht gut für den Körper, einschließlich des Verzehrs von zu viel Mango.

Bei manchen Menschen kann diese Frucht eine allergische Reaktion auslösen, wenn Sie die Mango essen oder den Saft auf der Haut berühren.

Darüber hinaus ist Mango auch eine zuckerreiche Frucht, sodass der Verzehr von zu viel Mango die Gewichtszunahme während der Schwangerschaft erhöhen und gleichzeitig das Risiko für Schwangerschaftsdiabetes erhöhen kann.

Um dies zu vermeiden, sollten Schwangere maximal zweimal täglich Mango zu sich nehmen. Fügen Sie dem Mangosaft, den schwangere Frauen herstellen, keinen Zucker hinzu.

Tipps zur Auswahl und Verarbeitung von Mangos während der Schwangerschaft

Obwohl die Frucht leicht zu bekommen ist, gibt es einige Dinge, die Sie beachten müssen, bevor Sie Mangos während der Schwangerschaft auswählen und konsumieren.

Wählen Sie Mangos, die vom Baum natürlich reif sind, nicht solche, die chemisch reif sind.

Diese Chemikalien können Kopfschmerzen, Schwindel, Magenschmerzen, Kribbeln und Krampfanfälle verursachen.

Wenn Sie sich entschieden haben, stellen Sie außerdem sicher, dass die Mango, die Sie essen werden, sauber ist.

Daher sollten Sie die Früchte vor dem Verzehr zuerst waschen, um eine bakterielle Kontamination, chemische Rückstände und Saft auf der Haut zu vermeiden.

Schälen Sie die Haut der Mango sauber, damit Sie den Saft, der noch anhaften könnte, nicht freilegen. Vergessen Sie nicht, sich vor dem Essen die Hände zu waschen. Genießen!