8 wirksame natürliche Inhaltsstoffe zur Linderung von Juckreiz aufgrund von Mückenstichen: Anwendungen, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen |

Nicht viele Menschen merken, wenn sie von einer Mücke gebissen werden. Der Grund dafür ist, dass Mücken normalerweise versteckte Bereiche Ihres Körpers stechen, wie zum Beispiel die Rückseite des Körpers und in Richtung der Knöchel und Ellbogen. Wenn es eine Beule verursacht und juckt, dann merkt man, dass man gerade von einer Mücke gebissen wurde. Es gibt eine Reihe von natürlichen Zutaten zu Hause, die Sie verwenden können, um juckende Mückenstiche zu lindern. Was sind Sie?

Verschiedene natürliche Inhaltsstoffe, die den Juckreiz bei Mückenstichen wirksam lindern

1. Haferflocken

Quelle://www.macheesmo.com/bacon-cheddar-savory-oatmeal/

Haferflocken sind nicht nur lecker als Frühstücksmenü, sondern können auch zur Linderung von juckenden Mückenstichen verwendet werden. Von seiner persönlichen Website berichtet, Dr. Ax enthüllte, dass Haferflocken Avenanthramide enthalten, eine Art Antioxidans, das Entzündungen und Juckreiz reduzieren kann.

In einer Schüssel Haferflocken und Wasser zu gleichen Anteilen mischen und mischen, bis eine Paste entsteht. Gib ein paar Esslöffel Haferflockenpaste auf ein sauberes Tuch und trage sie dann 10 Minuten lang auf die juckende Haut auf. Wenn ja, sofort mit Wasser abspülen, bis es sauber ist.

Wenn du viele Mückenstiche auf deiner Haut findest, versuche es mit einem Bad mit Haferflocken. Der Trick, streuen Sie eine Tasse oder etwa 230 Gramm Haferflocken in warmes Wasser und weichen Sie Ihren Körper dann 20 Minuten lang ein. Reiben Sie die juckende Haut mit Haferflocken ein, um den Juckreiz zu lindern.

2. Honig

Honig hat nachweislich viele gesundheitliche Vorteile, einschließlich der Heilung von Halsschmerzen und Blutergüssen. Darüber hinaus können die antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften von Honig auch Juckreiz durch Mückenstiche lindern.

Tragen Sie einen Tropfen Honig auf die betroffene Hautstelle auf, um den Juckreiz langsam zu reduzieren. Wenn es nicht juckt, reinigen Sie die Haut mit Wasser oder einem feuchten Tuch, damit es nicht klebt. Wiederholen Sie diese Methode so oft wie möglich, bis der Juckreiz auf der Haut vollständig verschwunden ist.

3. Eiswürfel

Wenn die Haut durch Mückenstiche zu jucken beginnt, versuchen Sie, Eis auf den juckenden Hautbereich aufzutragen. Die Kälte des Eises kann helfen, die Nerven zu beruhigen, die Juckreiz und Schmerzen auslösen, einschließlich Juckreiz, der durch Mückenstiche verursacht wird.

Vermeiden Sie es jedoch, Eiswürfel fünf Minuten lang direkt auf die Haut aufzutragen, da dies die Hautschicht beschädigen kann. Zur Sicherheit zuerst die Eiswürfel zerdrücken und in einen Stoffbeutel geben,

Danach den Eisbeutel für einige Momente auf die juckende Hautoberfläche auftragen. Diese Methode hat sich als wirksam erwiesen, um den Juckreiz von Mückenstichen zu reduzieren, die Ihre Aktivitäten beeinträchtigen.

4. Aloe Vera

Die Aloe Vera Pflanze ist besser bekannt als Haardüngerpflanze. Tatsächlich wird Aloe Vera als einer der Inhaltsstoffe angesehen Hautpflege was die Haut weich macht.

Tatsächlich hat Aloe Vera Gel entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen können, Wunden oder Infektionen auf der Haut zu heilen. Daher eignet sich Aloe Vera auch zum Auftragen auf die von Mückenstichen betroffene Hautpartie, um den Juckreiz zu lindern.

Wie man Aloe Vera für diesen Fall verwendet, ist ziemlich einfach. Schneide die Aloe Vera in mehrere Stücke und nimm den Saft. Tragen Sie Aloe Vera-Saft auf die von der Mücke gebissene Haut auf und lassen Sie das kühle Gefühl den Juckreiz auf Ihrer Haut lindern. Nachdem der Juckreiz nachlässt, reinigen Sie Ihre Haut von den Resten des Aloe-Vera-Safts.

5. Backpulver

Backpulver finden Sie bestimmt leicht in Ihrem Küchenregal. Obwohl es häufiger zur Herstellung von Kuchen verwendet wird, kann Backpulver tatsächlich auch zur Behandlung von Juckreiz aufgrund von Mückenstichen verwendet werden.

Backpulver enthält milde alkalische Verbindungen, die das pH-Gleichgewicht der Haut neutralisieren können. Deshalb kann Backpulver ein ausgezeichnetes natürliches Heilmittel sein, um juckende Mückenstiche zu lindern.

Machen Sie eine Backpulverpaste auf die gleiche Weise wie Haferflockenpaste. Mischen Sie einen Esslöffel Backpulver mit ausreichend Wasser und rühren Sie dann, bis es eindickt. Trage eine Paste aus Backpulver auf die juckende Hautpartie auf und lasse sie 10 Minuten einwirken, bevor du sie mit Wasser abspülst.

6. Apfelessig

Apfelessig wird seit der Antike als Desinfektionsmittel oder Bakterienvernichter verwendet, da er entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften besitzt. Aus diesem Grund wird Apfelessig häufig als natürliches Heilmittel zur Behandlung verschiedener Krankheiten wie Infektionen, Diabetes und juckender Haut verwendet.

Apfelessig kann helfen, das Stechen und Brennen zu reduzieren, insbesondere auf der Haut. Du kannst einen Tropfen Apfelessig auf juckende Haut auftragen und dann eine Weile einwirken lassen.

Wenn dein Körper durch Mückenstiche mit Beulen und Juckreiz gefüllt ist, versuche ein Bad mit Apfelessig zu nehmen. Mische zwei Tassen Essig in warmem Wasser und weiche deinen Körper dann 20 Minuten lang ein. Dies ist nützlich, um den Juckreiz von Mückenstichen zu lindern und die Heilung zu beschleunigen.

7. Knoblauch

Knoblauch ist eines der natürlichen Heilmittel, um den Juckreiz bei Mückenstichen zu lindern. Dies liegt daran, dass die entzündungshemmenden Eigenschaften von Knoblauch helfen können, Schwellungen und Juckreiz durch Mückenstiche zu reduzieren.

Seien Sie jedoch vorsichtig, wenn Sie Knoblauch verwenden. Der Grund dafür ist, dass Knoblauch, der direkt auf der Haut haftet, tatsächlich ein brennendes und stechendes Gefühl auslösen kann.

Als Lösung den Knoblauch fein hacken und mit Lotion oder Kokosöl mischen. Diese Cremezubereitung kann die entzündungshemmenden Eigenschaften von Knoblauch übertragen, ohne die Haut zu brennen.

Danach die Crememischung 10 Minuten auf der Haut einwirken lassen, dann mit einem kalten Tuch abwischen. Wiederholen Sie diese Methode so oft wie möglich, damit der Juckreiz schnell nachlässt.

8. Schalotten

Sie müssen nicht weit gehen, um Mückenschutzlotion zu kaufen, in die Küche zu gehen und ein paar rote Zwiebeln zu holen. Genau wie Knoblauch haben auch Zwiebeln natürliche antimykotische Eigenschaften, die das durch Mückenstiche verursachte Stechen und Juckreiz reduzieren können.

Nehmen Sie ein paar Zwiebeln und schneiden Sie sie in kleine Stücke. Tragen Sie es einige Minuten auf die gereizte Haut auf und spülen Sie es anschließend gründlich aus. Diese Methode lindert garantiert den lästigen Juckreiz bei Mückenstichen.