Essen vor dem Schlafengehen, gut oder schlecht für die Gesundheit? •

Schlafen ist eine der Lieblingsbeschäftigungen fast aller; Sie können einer von ihnen sein. Leider können bestimmte Faktoren die Schlafqualität beeinträchtigen. Infolgedessen bekommen Sie Schlafmangel, weil Sie Schlafstörungen oder Schlaflosigkeit haben. Wussten Sie jedoch, dass das Essen vor dem Schlafengehen einen Einfluss auf die Schlafqualität hat? Welche Speisen oder Getränke sind dann vor dem Schlafengehen erlaubt? Schau dir die Erklärung unten an, komm schon!

Kann ich vor dem Schlafengehen essen?

Die meisten von Ihnen würden denken, dass das Essen vor dem Schlafengehen zu einer Gewichtszunahme führen kann. Ja, die Annahme ist nicht falsch. Tatsächlich können Sie bis zu zweimal Gewichtszunahme erfahren.

Aber nicht nur das, diese Gewohnheit kann auch andere Probleme verursachen. Essen vor dem Schlafengehen kann auch zu Verdauungsstörungen und ungewollten Schlafstörungen führen.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie vor dem Schlafengehen überhaupt nichts essen sollten. Das heißt, Sie müssen auf die Essenszeiten achten, damit diese nicht zu kurz vor der Schlafenszeit liegen.

Wenn Sie beispielsweise um sieben Uhr abends essen, versuchen Sie, zwei bis drei Stunden danach zu schlafen. In der Zwischenzeit, wenn Sie spät in der Nacht aufwachen und es 4-5 Stunden nach der letzten Mahlzeit ist, ist es in Ordnung, vor dem Schlafengehen einen gesunden Snack zu sich zu nehmen.

Auch die Art der Nahrung, die Sie vor dem Schlafengehen zu sich nehmen, spielt eine Rolle. Wenn Sie schwere Mahlzeiten oder ungesunde Snacks zu sich nehmen, kann die Schlafqualität beeinträchtigt werden. Tatsächlich gibt es Gesundheitsrisiken, denen man ausgesetzt ist, wenn man gerne vor dem Schlafengehen isst.

Gesundheitsrisiken, wenn Sie gerne vor dem Schlafengehen essen

Wenn Sie gerne vor dem Schlafengehen eine schwere Mahlzeit zu sich nehmen, werden Sie am nächsten Morgen keinen Hunger verspüren. Dies kann dazu führen, dass Sie das Frühstück oder Frühstück auslassen.

Tagsüber werden Sie jedoch tatsächlich zu viel essen, da die Entfernung zum Essen zu weit ist. Das wird dann nachts wieder passieren. Dies bedeutet, dass sich das Muster nach dem Ausführen wiederholt.

Das Problem ist, dass der Körper, der sich ausruhen sollte, tatsächlich hart daran arbeitet, Nahrung zu verarbeiten, wenn er direkt vor dem Schlafengehen isst. Dies kann zu Verdauungsstörungen und Schlaganfällen führen.

Nicht nur das, so der Schlafberater, auch gleich nach dem Essen ins Bett gehen kann geistige Erschöpfung. Als Folge dieser Angewohnheit können Sie Albträume haben.

Vermeiden Sie daher diese Gewohnheit so weit wie möglich, wenn Sie diese Risiken nicht spüren möchten. Wenn Sie vor dem Schlafengehen essen müssen, stellen Sie sicher, dass Sie gesunde Snacks zu sich nehmen.

Lebensmittel und Getränke, die vor dem Schlafengehen verzehrt werden können

Nun, hier sind einige Arten von Getränken und Lebensmitteln vor dem Schlafengehen, um den Magen zu blockieren:

1. Milch

Milch ist eines der Getränke, die Sie vor dem Schlafengehen konsumieren können. Der Grund dafür ist, dass Getränke, die Sie unter warmen Bedingungen anbieten können, dem Körper helfen können, Melatonin zu produzieren.

Melatonin ist ein Hormon, das den Wach- und Schlafzyklus reguliert. Dies ist ein Zeichen dafür, dass die Melatoninproduktion dem Körper helfen kann, Signale an das Gehirn zu senden, damit der Körper schlafbereit ist.

Nicht nur das, Milchtrinken hilft Ihnen, besser zu schlafen, so dass es nicht einfach ist, mitten in der Nacht aufzuwachen.

2. Nüsse

Nüsse wie Mandeln, Walnüsse, Pistazien und Cashewkerne können Sie vor dem Schlafengehen essen. Der Grund dafür, dass diese Nüsse tatsächlich die Qualität Ihres Schlafes verbessern können.

Wie Milch enthalten auch Nüsse Melatonin, ein Mineral wie Magnesium und Zink, das dem Hormon Melatonin im Körper ähnelt.

Tatsächlich kann die Kombination von Melatonin, Magnesium und Zink Schlaflosigkeit bei älteren Menschen überwinden. Wenn Sie also mitten in der Nacht Hunger haben, können diese Nüsse eine interessante Wahl sein.

3. Kiwis

Wenn Sie ein Fan von Obst sind, kann Kiwis als Mahlzeit vor dem Schlafengehen auch eine Alternative sein, wenn Sie Hunger verspüren. Diese frische grüne Frucht hat viele gesundheitliche Vorteile, einschließlich der Verbesserung der Schlafqualität.

Diese Frucht ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen, darunter Vitamin C und Vitamin E sowie Kalium und Folsäure. Eine Studie aus dem Jahr 2016 ergab, dass Kiwis Ihnen helfen können, gut zu schlafen.

Der Grund dafür war in der Studie, dass Menschen, die eine Stunde vor dem Zubettgehen zwei Kiwis konsumierten, sich schneller schläfrig fühlten, genug schliefen und eine Verbesserung der Schlafqualität erlebten.

4. Honig

Wenn Sie faul sind, Snacks zu essen, weil es spät ist, können Sie einfach Honig vor dem Schlafengehen essen. Ja, Honig vor dem Schlafengehen kann dir helfen, nachts zu schlafen.

Dies liegt daran, dass Honig den Körper entspannter machen kann. Darüber hinaus kann der natürliche Zuckergehalt im Honig Insulin und Tryptophan erhöhen.

Auf diese Weise können Sie besser schlafen, wenn Sie vor dem Schlafengehen einen Löffel Honig zu sich nehmen.

5. Orange und rotes Obst und Gemüse

Rotes oder oranges Obst und Gemüse enthalten Lycopin, das Sie vor dem Schlafengehen essen können.

Sie können Tomaten, Orangen, Wassermelone, Papaya und andere rote oder orangefarbene Früchte essen, die Ihnen helfen, besser zu schlafen.

Speisen und Getränke, die Sie vor dem Zubettgehen vermeiden sollten

In der Zwischenzeit die folgende Liste von Lebensmitteln, die Sie vor dem Schlafengehen nicht essen sollten:

1. Koffeinhaltige Getränke

Eigentlich spielt es keine Rolle, ob Sie koffeinhaltige Getränke wie Kaffee oder Tee konsumieren möchten. Sie sollten es jedoch nicht direkt vor dem Zubettgehen einnehmen.

Der Grund dafür ist, dass Koffein ein Stimulans ist, das Sie wacher machen und Schlafstörungen haben kann. Besser ist es, den Konsum dieser Getränke vor dem Schlafengehen zu reduzieren.

Wenn Sie wirklich Kaffee oder Tee konsumieren möchten, stellen Sie sicher, dass der späteste Zeitpunkt für den Konsum 5-6 Stunden vor dem Schlafengehen ist. Der Grund dafür ist, dass die stimulierende Wirkung von Koffein nach vier Stunden verschwindet.

2. Fettiges Essen

Fetthaltige Lebensmittel wie Burger, Eiscreme oder anderes Fastfood können im Magen Säure produzieren, die aufsteigt. Nun, diese Art von Nahrung sollte man natürlich nicht direkt vor dem Schlafengehen essen.

Darüber hinaus kann der stratosphärische Fettgehalt in Fast Food die Produktion von Magensäure im Magen anregen. Infolgedessen können Sie sich beim Verzehr dieser Lebensmittel vor dem Zubettgehen krank fühlen.

In diesem Fall kann Ihr Schlaf gestört werden. Daher sollten Sie diese Lebensmittel vor dem Zubettgehen nicht zu sich nehmen.

3. Scharfes Essen

Zu den Nahrungsmitteln, die vor dem Schlafengehen vermieden werden müssen, gehören scharfe Speisen. Der Grund, scharfes Essen kann Verdauungsstörungen verursachen.

Dies kann natürlich Ihren Schlaf stören. Ja, Capsaicin, der Wirkstoff in Chilischoten, kann den Schlaf durch Veränderungen der Körpertemperatur beeinflussen.

Daher sollten Sie vor dem Schlafengehen keine Lebensmittel zu sich nehmen, die Ihren Magen umkippen können, wenn Sie gut schlafen möchten.

4. Hühnchen- und Proteinquellen

Hühnchen oder andere Proteinarten sind kontraproduktiv, wenn Sie es nachts essen. Anstatt den Körper zu nähren, kann der Verzehr von viel Protein wie Hühnchen vor dem Schlafengehen die Verdauung verlangsamen.

Dies ergibt die Zeit, die Sie zum Schlafen hätten verwenden sollen, um die Nahrung tatsächlich zu verdauen. Wenn Sie nicht möchten, dass dies geschieht, ist es besser, Hühnchen nicht direkt vor dem Schlafengehen zu essen.