Schwindel nach dem Essen? Vielleicht sind diese 4 Dinge die Ursache •

Schläfrigkeit nach dem Essen ist ein ziemlich häufiges Phänomen. Aber nicht nur das, Sie können auch Kopfschmerzen oder Schwindel nach dem Essen verspüren. Normalerweise sind die auftretenden Kopfschmerzen oder Schwindelgefühle ziemlich scharf, als würde man mit einer Nadel in den Kopf stechen. Wie sich herausstellt, gibt es dafür mehrere Gründe. Angefangen von den gesundheitlichen Bedingungen bis hin zu den Lebensmitteln, die Sie konsumieren. Also, was sind die Ursachen für Kopfschmerzen nach dem Essen? Sehen Sie sich die folgende Erklärung an.

Ursachen von Schwindel oder Kopfschmerzen nach dem Essen

Es gibt mehrere Gesundheitszustände, die Sie beachten müssen, da sie nach dem Essen Kopfschmerzen verursachen können, wie zum Beispiel die folgenden:

1. Niedriger Blutzucker

Eine Bedingung, die die Ursache sein kann, ist Hypoglykämie oder niedriger Blutzuckerspiegel. Dieser Zustand tritt auf, wenn der Blutzuckerspiegel drastisch oder plötzlich sinkt.

Glukose im Blut erhalten Sie normalerweise durch kohlenhydratreiche Lebensmittel. Dann nimmt der Körper Kohlenhydrate aus der Nahrung auf. Mit Hilfe von Insulin werden Kohlenhydrate, die zu Glukose geworden sind, vom Körper aufgenommen und in Energiequellen umgewandelt.

Nun, die Bauchspeicheldrüse ist ein Organ, das Insulin produziert. Wenn die Bauchspeicheldrüse zu viel Insulin im Körper produziert, kann Ihr Zuckerspiegel plötzlich drastisch sinken.

Dies kann daran liegen, dass Insulin die Zufuhr von Glukose in Ihrem Blut direkt verringert. Infolgedessen wird Ihnen nach dem Essen schwindelig.

Um eine Hypoglykämie nach einer Mahlzeit zu vermeiden, vermeiden Sie Lebensmittel, die zu viel Zucker oder Kohlenhydrate enthalten. Diese Stoffe können die Bauchspeicheldrüse anregen, wieder mehr Insulin zu produzieren. Wenn Sie wirklich kohlenhydratreiche Lebensmittel essen möchten, ist es besser, die Portionen zu begrenzen.

2. Migräne

Migräne oder Kopfschmerzen können die Ursache für Ihre Kopfschmerzen nach dem Essen sein. Wie der Name schon sagt, tritt diese Art von Kopfschmerzen nur auf einer Seite des Kopfes auf und fühlt sich scharf an.

Bestimmte Speisen und Getränke können Migräne auslösen. Der häufigste Migräne-Auslöser ist Tyramin, eine Substanz, die in Joghurt, Käse und Sauerrahm vorkommt.

Darüber hinaus können auch Lebensmittel wie Hühnerleber, Sojasauce, Wurstwaren und Orangen dazu führen, dass Ihre Migräne wieder auftritt. Dies bedeutet, dass diese Lebensmittel nach dem Essen Schwindel verursachen können.

Neben Kopfschmerzen können andere Symptome wie Übelkeit, Erbrechen, Lichtempfindlichkeit und Ohnmacht auftreten. Der beste Weg, Migräne zu verhindern, besteht darin, auslösende Nahrungsmittel zu vermeiden.

3. Bluthochdruck

Wenn Sie sich nach dem Essen schwindelig fühlen, kann dies ein Zeichen für Bluthochdruck oder Bluthochdruck sein. Achten Sie daher auf Ihre Speisekarte.

Nahrungsmittel, die zu viel Natrium enthalten, können normalerweise zu einem Anstieg Ihres Blutdrucks führen. Das Natrium, das normalerweise in diesem Salz enthalten ist, wird von den Nieren reguliert.

Wenn der Natriumspiegel im Körper zu hoch ist, wird der Körper mehr Wasser ins Blut ablassen. Dadurch steigt auch das Blutvolumen und damit auch der Blutdruck.

Dies kann zu Kopfschmerzen nach dem Essen führen. Wenn Sie Bluthochdruck haben, sollten Sie die Menge an Natrium oder Salz, die Sie täglich zu sich nehmen, begrenzen. Wenden Sie sich außerdem direkt an einen Arzt, um diesen Zustand zu behandeln.

4. Allergische Reaktion

Schwindel nach dem Essen kann eine allergische Reaktion auf bestimmte Lebensmittel oder Substanzen sein. Allergische Reaktionen können dazu führen, dass der Körper Histamin produziert, eine Verbindung, die für die Aufrechterhaltung des Immunsystems wichtig ist.

Histamin wird überreagieren und juckende Haut, Übelkeit, Niesen oder Kopfschmerzen verursachen. Passen Sie wieder auf, was Sie essen.

Sie können allergisch auf Meeresfrüchte, Eier, Milch- und Milchprodukte sowie auf Zusatzstoffe wie Micin (MSG), Saccharin und künstliche Konservierungsstoffe reagieren. Vermeiden Sie die Ursache Ihres Allergens, um Kopfschmerzen nach dem Essen zu vermeiden.

Wie gehe ich mit Schwindel nach dem Essen um?

Je nach Ursache können Sie Kopfschmerzen oder Schwindel nach dem Essen behandeln. Im Allgemeinen können Sie jedoch mehrere Maßnahmen ergreifen, um diesen Zustand zu lindern, z. B. Folgendes:

1. Ernähre dich ausgewogen

Laut der Cleveland Clinic ist eine ausgewogene Ernährung eine Möglichkeit, mit Kopfschmerzen nach dem Essen umzugehen. Dies bedeutet, dass Sie bestimmte Lebensmittel nicht im Übermaß konsumieren.

Außerdem Lebensmittel, die tatsächlich Schwindel und Kopfschmerzen auslösen können. Vermeiden Sie dann Lebensmittel oder Getränke, die das Potenzial haben, Stimulanzien zu sein, wie Koffein, Alkohol und Lebensmittel, die reich an Natrium sind.

2. Trinken Sie mehr Wasser

Versuchen Sie, viel Wasser zu trinken, mindestens acht Gläser täglich. Der Grund dafür ist, dass ein Mangel an Körperflüssigkeiten oder Dehydration die Ursache für Schwindel sein kann, auch nach dem Essen.

Wenn Sie genug Wasser trinken, wird Ihr Körper gut hydratisiert. Dadurch sinkt auch das Risiko, durch Dehydration Kopfschmerzen oder Schwindel zu bekommen.

3. Essen Sie wenig, aber oft

Anstatt große Mengen zu essen, aber nur ein- oder zweimal am Tag, ist es besser, viele Male zu essen, wenn auch nur in kleinen Portionen. Wieso den?

Wenn größere Portionen gegessen werden, benötigt der Körper mehr Energie und Durchblutung, um die Nahrung zu verdauen. Auf diese Weise wird das Risiko von Kopfschmerzen oder Schwindel nach dem Essen verringert.