6 Tipps zur Auswahl von Instant-Brühe für Babys MPASI |

Die Zugabe von Brühe für MPASI aus Knochen, Fleisch oder Hühnchen kann zu seiner Köstlichkeit beitragen. Diese Methode gilt jedoch als weniger praktikabel, insbesondere inmitten von beschäftigten Müttern, die sich um ihre Kleinen kümmern. Aus diesem Grund wenden sich viele Mütter der Instantbrühe für Babys zu. Tatsächlich wird jetzt ziemlich viel Instant-Brühe für MPASI mit Bio-Ansprüchen verkauft. Die Brühe gilt als gesünder und sicherer.

Ist das richtig? Was ist bei der Auswahl von Instant-Brühe für Babys zu beachten, sowohl biologisch als auch nicht biologisch?

Kennen Sie den Unterschied zwischen organischer und nicht-biologischer Instantbrühe

Bevor Sie sich entscheiden, Brühe für Babyfeststoffe zu geben, sollten Sie zuerst verstehen, was Bio-Instant-Brühe ist.

Laut der Food and Drug Supervisory Agency (BPOM) kann ein neues Produkt als Bio-Lebensmittel bezeichnet werden, wenn es zu 95 % aus biologischen Zutaten besteht.

Um Bio-Instant-Hühnerbrühe-Produkte herzustellen, sind eine Reihe spezieller Anforderungen erforderlich, darunter die folgenden.

  • Hühner, die als Viehfutter verwendet werden, müssen in einer natürlichen und gesunden Umgebung leben und gezüchtet werden.
  • Die Hühner werden mit Bio-Futter gefüttert
  • Hühner erhalten keine Wachstumshormone und Antibiotika.
  • Für den Instant-Brühen-Verarbeitungsprozess müssen Einrichtungen verwendet werden, die von der Organic Certification Agency zertifiziert wurden.
  • Bei der Herstellung dürfen keine Lebensmittelzusatzstoffe wie künstliche Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe verwendet werden.

Das bedeutet jedoch nicht, dass in biologisch verarbeiteten Lebensmitteln überhaupt keine Zusatzstoffe verwendet werden.

Es gibt eine Reihe von Zusatzstoffen wie Süßungsmittel, Konservierungsstoffe, Emulgatoren, die von BPOM zugelassen sind, um Bio-Lebensmitteln zugesetzt zu werden.

Auf der anderen Seite enthält die nicht-biologische Instantbrühe nicht alle Zutaten, die aus biologischem Anbau stammen.

Wenn in einer normalen Instantbrühe Bio-Zutaten enthalten sind, wird diese normalerweise noch mit den anderen Zutaten vermischt.

Stimmt es, dass Bio-Instant-Brühe für Babys gesünder ist?

Basierend auf der vorherigen Erklärung können Sie sehen, dass der Prozess der Herstellung von Bio-Instant-Brühe sehr sorgfältig ist.

Der Prozess beginnt mit der Auswahl der Materialien, um in die letzte Phase einzutreten. Das macht Bio-Instantbrühe ist als Aroma für Babyfeststoffe ziemlich sicher.

Achten Sie jedoch vor dem Kauf darauf, dass Sie sich für die Original Instant-Babybrühe entscheiden, die aus offiziell zertifizierten Bio-Verarbeitungsprodukten stammt.

Der Grund dafür ist, dass Bio-Produkte nicht unbedingt gesünder sind als nicht-Bio.

So, Mutter sollte dennoch auf die Zusammensetzung von Bio- und Nicht-Bio-Instantbrühe achten.

Denken Sie daran, wenn Sie Instant-Brühe für Babys auswählen

Obwohl es für Babys relativ sicher ist, sollten Sie Folgendes beachten, wenn Sie Bio-Instant-Brühe für Babys verwenden möchten.

1. Stellen Sie sicher, dass das Produkt ein Bio-Zertifikat hat

Lesen Sie die Lebensmitteletiketten bei der Auswahl der Produkte sorgfältig durch und vermeiden Sie es, nur wegen Bio-Schnickschnack in Versuchung zu geraten.

Es gibt so viele Lebensmittel, einschließlich Instant-Brühe für Babys, die das Wort Bio enthalten, aber in Bezug auf die Sicherheit nicht berücksichtigt werden können.

Brühe, die garantiert biologisch ist, wurde vom Organic Certification Institute (LSO) zertifiziert.

Das Zeichen ist, auf der Verpackung befindet sich ein grün-weißes kreisförmiges Etikett, auf dem "Organik Indonesia" steht.

2. Vermeiden Sie Instantbrühe mit hohem Salz- und Zuckergehalt

Es hört nicht auf, um seine Sicherheit zu gewährleisten. Als nächstes sollten Sie auf den Nährstoffgehalt achten, der in Instant-Bouillon-Produkten für Babys enthalten ist.

Sie müssen verstehen, dass biologisch verarbeitete Produkte nicht unbedingt den richtigen Inhalt für die Bedürfnisse Ihres Kleinen haben.

Lassen Sie die Instantbrühe für das von Ihnen gewählte MPASI nicht zu viel Salz, Zucker, Geschmacks- und Konservierungsstoffe enthalten.

Obwohl alle diese Zutaten von BPOM zugelassen sind, müssen Sie die Gehalte dennoch anpassen.

Bio-Aroma für Babys macht feste Nahrung schmackhafter.

Ein zu hoher Salzgehalt ist jedoch sicherlich nicht gut für die Gesundheit.

Nach den Ernährungsrichtlinien für Amerikaner beträgt der Salzbedarf für Säuglinge im Alter von 6 Monaten bis 1 Jahr nur 370 mg/Tag.

Achten Sie darauf, das Verpackungsetikett zu lesen und die richtige Menge zu berechnen, die dem Lebensmittel hinzugefügt werden soll.

3. Überprüfen Sie den Nährwert der Instantbrühe erneut

Eines der Dinge, die Babynahrung von normaler Nahrung unterscheidet, ist ihr Nährstoffgehalt.

Idealerweise ist die Instantbrühe für MPASI auf die Bedürfnisse der Makro- und Mikronährstoffe Ihres Kleinen abgestimmt.

Im Alter von 6 Monaten reicht der Gehalt an Eisen und Zink in der Muttermilch nicht aus, um den Bedarf des Babys zu decken.

Daher ist es sehr wichtig, Ergänzungsnahrung zu wählen, die viel Eisen und Zink enthält.

Beide Stoffe können aus proteinreichen Lebensmitteln oder proteinangereicherten Getreidesorten gewonnen werden.

4. Den Geschmack der Brühe nach und nach einführen

Wenn Sie Babys sowohl Instant- als auch Naturbrühe würzen, müssen Sie darauf achten, dass Sie sie nach und nach verabreichen.

Dies liegt daran, dass der Geschmack der Brühe ziemlich scharf ist, so dass die Zunge des Babys Zeit braucht, um sich anzupassen.

Außerdem sollten Sie sich nicht daran gewöhnen, dass Ihr Kleines zu scharf schmeckt.

Wenn Sie sich seit einem Baby daran gewöhnen, wird es, wenn es älter wird, wahrscheinlich ähnliche Lebensmittel mögen.

Tatsächlich sind zu gewürzte Lebensmittel nicht unbedingt gut, da sie viel Natrium (Salz) enthalten können, was einen Anstieg des Blutdrucks auslösen kann.

5. Achten Sie darauf, wie es gelagert wird

Instantbrühe für Babys liegt normalerweise in Form eines Pulvers vor, das sich beim Mischen mit Wasser auflöst.

Pulverförmige Produkte wie diese müssen trocken und luftdicht gelagert werden.

Abgesehen davon, dass das Pulver aushärtet, kann es auch das Bakterienwachstum fördern, wenn es an einem feuchten Ort aufbewahrt wird.

Lagern Sie die Bio-Instant-Brühe bei Raumtemperatur, nicht im Kühlschrank.

Achten Sie neben der Sicherstellung des Lagerplatzes auch darauf, dass Sie die Verpackung nach Gebrauch so fest wie möglich verschließen.

Dieses Produkt wird sehr leicht beschädigt, wenn es längere Zeit der Luft ausgesetzt wird.

Wählen Sie nach Möglichkeit Instant-Brühenprodukte für Babys in Flaschen, damit diese richtig verschlossen werden können.

Wenn Sie einen Beutel kaufen, ist es eine gute Idee, den Inhalt in eine kleine Flasche zu füllen, die sich gut verschließen lässt.

6. Instantbrühe für Babys ist der letzte Ausweg

Auch wenn organische und nicht-biologische Instant-Brühe für Ihr Kleines sicher sind, sollten Sie sie nicht zur ersten Wahl machen.

Stellen Sie Brühe so weit wie möglich aus frischen Zutaten her, z. B. aus den Ergebnissen von gekochten Knochen, Fleisch, Hühnchen oder Fisch.

Instant-Produkte haben jedoch eine Reihe von Verfahren durchlaufen, um ein Pulver zu bilden.

Dadurch ist der Nährwert geringer als bei einer Brühe, die direkt aus natürlichen Zutaten hergestellt wird.

Verwenden Sie stattdessen nur gelegentlich Instantbrühe für Babynahrung, zum Beispiel in einem Notfall, wenn Sie wirklich keine Zeit haben, natürliche Brühe herzustellen.

Schwindel, nachdem Sie Eltern geworden sind?

Treten Sie der Elterngemeinschaft bei und finden Sie Geschichten von anderen Eltern. Du bist nicht alleine!

‌ ‌