5 Möglichkeiten zur natürlichen Behandlung von Schlaflosigkeit, die Sie ausprobieren können •

Einschlafstörungen, häufiges Aufwachen mitten in der Nacht oder sehr frühes Aufstehen und Schwierigkeiten beim Einschlafen sind typische Symptome einer Schlaflosigkeit. Unter ärztlicher Aufsicht kann der Zustand durch eine kognitive Verhaltenstherapie gegen Schlaflosigkeit oder die Einnahme von Schlaftabletten behandelt werden. Sie können jedoch tatsächlich versuchen, Schlaflosigkeit auf natürliche Weise zu behandeln, bevor Sie eine ärztliche Behandlung versuchen. Alles, nicht wahr?

Möglichkeiten zur natürlichen Behandlung von Schlaflosigkeit

Schlaf ist ein wichtiges Bedürfnis Ihres Körpers. Wenn diese Bedürfnisse nicht richtig erfüllt werden, hat dies negative Auswirkungen auf die Gesundheit des Körpers.

Schlafmangel kann dazu führen, dass Sie tagsüber schläfrig sind, bei der Arbeit weniger konzentriert sind, anfällig für Verletzungen sind und Ihr Risiko für Herzerkrankungen erhöhen. Aus diesem Grund müssen Sie dieses Schlafproblem angehen.

Hier sind einige Möglichkeiten zur natürlichen Behandlung von Schlaflosigkeit, die Sie ausprobieren können:

1. Akupunkturtherapie als natürliches Mittel zur Behandlung von Schlaflosigkeit

Das Prinzip der Akupunkturtherapie besteht darin, den Blutfluss und die Energie im ganzen Körper zu erhöhen. Durch das Einstechen einer Nadel an einer bestimmten Stelle fließen das Blut und die Energie, die sich in einem Bereich des Körpers angesammelt haben, in andere Bereiche, die sie benötigen.

Obwohl als alternative Therapie eingestuft, hat die Anwendung von Akupunktur zur Überwindung von Schlafproblemen vielversprechende Ergebnisse gezeigt.

Bei Patienten mit Schlafapnoe ist bekannt, dass Akupunktur Beschwerden des Atemstillstands sehr effektiv lindert. Aufgrund dieser Erkenntnisse besteht der Verdacht, dass Akupunktur an einer Reihe von Punkten des Körpers zur Behandlung anderer Schlafstörungen, einschließlich Schlaflosigkeit, angewendet wird.

Dies belegt auch eine Studie in Zeitschrift für Alternativ- und Komplementärmedizin . Die Studie ergab, dass Akupunktur die Dauer und die allgemeine Schlafqualität verbessern kann.

Diese natürliche Art der Behandlung von Schlaflosigkeit wirkt, indem sie die Funktion des Nervensystems stimuliert und die Freisetzung chemischer Signale auslöst. Wenn Sie sich einer Akupunkturtherapie gegen Schlaflosigkeit unterziehen, lindert das Anstechen eines Punkts an Ihrem Körper die Schlaflosigkeit selbst nicht direkt.

Startseite Der britische Akupunkturrat , wie Akupunktur funktioniert, sind wie folgt:

  • Erhöhen Sie die Produktion des Hormons Melatonin, das den Schlafzyklus reguliert.
  • Stimuliert die Produktion des Hormons Endorphin, das Stress und Schmerzen lindert.
  • Erhöht die Enzymaktivität Stickoxid-Synthase um den Schlafzyklus aufrecht zu erhalten.
  • Fördert die Durchblutung des Gehirns.
  • Senkt die Aktivität des sympathischen Nervensystems, so dass der Körper entspannter wird.
  • Erhöhen Sie die Produktion chemischer Verbindungen, die ein Gefühl der Entspannung vermitteln, wie Serotonin, Dopamin, Noradrenalin und Gamma-Aminobuttersäure (GABA).

2. Verbessere deine Ernährung und achte auf die Lebensmittelauswahl

Zusätzlich zur Akupunktur stellt sich heraus, dass eine Verbesserung der Essgewohnheiten und der Nahrungsauswahl, die Sie zu sich nehmen, eine Möglichkeit sein kann, Schlaflosigkeit auf natürliche Weise zu behandeln. Wieso den?

Die Gewohnheit, spät abends zu essen, insbesondere in großen Portionen, kann den Schlaf stören. Ganz zu schweigen davon, wenn Sie GERD haben, kann diese Angewohnheit Symptome wie Magenverstimmung und ein brennendes Gefühl in der Brust auslösen. Infolgedessen kann dieser Zustand dazu führen, dass Sie im Schlaf immer wieder aufwachen, weil Sie sich unwohl fühlen.

Aus diesem Grund können Sie sich von den Fesseln der Schlaflosigkeit befreien, indem Sie Ihre Ernährung verbessern. Vermeiden Sie den Verzehr von kalorienreichen Lebensmitteln vor dem Schlafengehen.

Darüber hinaus können Sie die Auswahl von Lebensmitteln zur natürlichen Überwindung von Schlaflosigkeit in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen.

  • Lebensmittel, die reich an Magnesium sind, wie grünes Blattgemüse, Mandeln, Cashewnüsse und Vollkornprodukte. Dieser Nährstoff ist eine Option, wenn man bedenkt, dass Magnesiummangel Schlaflosigkeit, Schmerzen und Angstzustände verursachen kann.
  • Lebensmittel, die Tritophan und Vitamin B6 enthalten, wie Bananen, Sonnenblumenkerne und Hafer. Tritophan ist eine natürlich vorkommende Aminosäure, die der Körper in Melatonin umwandelt. Melatonin ist ein Hormon, das die biologische Uhr des Körpers dabei unterstützt, die Zeit zum Aufwachen und besseren Schlaf zu regulieren.
  • Andere nahrhafte Lebensmittel, die dir helfen, besser zu schlafen, wie Kiwi, Kirschen, Milch und Fisch enthalten Aminosäuren.

3. Trinken Sie Getränke, damit Sie besser schlafen können

Es stellt sich heraus, dass es neben dem Essen auch eine Auswahl an Getränken gibt, die eine Möglichkeit sein können, Schlaflosigkeit vor dem Zubettgehen zu behandeln. Anstatt Alkohol zu trinken, empfiehlt John Hopkins Medicine warme Milch, Kamillentee und Kirschsaft bei Schlaflosigkeit.

Obwohl es nicht viele wissenschaftliche Beweise dafür gibt, dass dieses nächtliche Getränk deinen Schlaf verbessern kann, schadet es nicht, es auszuprobieren. Dies liegt daran, dass diese Methode ein sehr geringes Risiko von Nebenwirkungen oder Arzneimittelinteraktionen birgt.

„Es wurde lange angenommen, dass warme Milch Chemikalien enthält, die die Wirkung von Tryptophan auf das Gehirn simulieren. Dies ist eine Chemikalie, die Serotonin bildet, das am Schlaf-Wach-Übergang beteiligt ist“, sagt Charlene Gamaldo, M.D. Ärztlicher Direktor bei Johns Hopkins Medicine.

Kirschsaft kann auch die Produktion von Melatonin anregen, was dich dabei unterstützt, besser zu schlafen. Während Kamillentee Flavonoide enthält, die mit Benzodiazepin-Rezeptoren im Gehirn interagieren können, die auch am Schlaf-Wach-Übergang beteiligt sind.

4. Versuchen Sie es mit regelmäßiger Bewegung

Nicht zu vergessen, dass Sie Schlaflosigkeit natürlich behandeln müssen, indem Sie regelmäßig Sport treiben. Auch eine gesteigerte körperliche Aktivität kann die Schlafqualität verbessern, da sie dazu führt, dass Sie fester schlafen.

Es gibt viele Gründe, warum Bewegung und Schlaf einen roten Faden haben. Erstens hilft aerobes Training, wie Laufen oder Gymnastik, dem Körper dabei, Endorphine freizusetzen, die Hormone sind, die Schmerzen lindern und Stress abbauen können.

Zweitens kann Sport auch die Körperkerntemperatur erhöhen. Dieser Temperaturanstieg signalisiert dem Körper, die Wach- und Schlafzeiten zu verbessern.

Obwohl es Vorteile bietet, kann Bewegung auch nach hinten losgehen, denn wenn Sie es kurz vor dem Zubettgehen tun, wird es Ihnen schwerer fallen, einzuschlafen. Um keinen Fehler zu machen, ist es besser, wenn Sie morgens oder 2 Stunden vor dem Schlafengehen trainieren.

5. Meditation als eine Möglichkeit, Schlaflosigkeit auf natürliche Weise zu behandeln

Die Einnahme von Melatonin-Nahrungsergänzungsmitteln kann tatsächlich das Schlafhormon erhöhen. Um jedoch Schlaflosigkeit auf natürliche Weise zu behandeln, können Sie das Hormon Melatonin leicht durch Meditation erhalten.

Meditation für 20-30 Minuten vor dem Schlafengehen kann Schläfrigkeitsgefühle auslösen, sodass Sie nicht mehr wach sind. Der Anstieg des Schlafhormonspiegels während der Meditation ist wahrscheinlich auf die reduzierte Lichtexposition zurückzuführen, wenn eine Person die Augen schließt.

Zusätzlich zu den oben genannten Maßnahmen wäre es noch besser, wenn Sie alles vermeiden, was die Melatoninproduktion beeinträchtigen kann. Vermeiden Sie es, vor dem Schlafengehen auf Ihrem Telefon zu spielen, fernzusehen oder auf Ihrem Computer nach Informationen zu suchen. Schaffen Sie eine angenehme Schlafatmosphäre, fernab von Lärm und schwachem Licht des Raumes.

Wenn die vorherigen Methoden nicht wirksam genug waren, um Schlaflosigkeit zu bekämpfen, ist dies ein Zeichen, dass Sie einen Arzt aufsuchen müssen. Nehmen Sie es nicht als selbstverständlich hin und lassen Sie Schlaflosigkeit zu. Langfristig sind die Auswirkungen von Schlafmangel sehr schlecht für Ihre Gesundheit.

Denken Sie daran, dass eine schlechte Schlafqualität auch Ihre Lebensqualität beeinträchtigen kann. Zögern Sie also nicht, einen Arzt aufzusuchen, wenn die Schlaflosigkeit länger als 3 Tage andauert und Ihre täglichen Aktivitäten während des Tages beeinträchtigt.