6 Möglichkeiten, Kopfschmerzen aufgrund von Stress loszuwerden, der Ihren Verstand beansprucht

Gestapelte Arbeit, unbezahlte Rechnungen und ein Streit mit Ihrem Partner machen Sie definitiv gestresst. Dieser Zustand kann Kopfschmerzen auslösen, die Symptome sogar verschlimmern. Wenn dieser Zustand bei Ihnen auftritt, kann Ihr Tagesablauf natürlich gestört werden. Keine Sorge, hier sind einige Möglichkeiten, um stressbedingte Kopfschmerzen loszuwerden.

Wie kann Stress Kopfschmerzen auslösen?

Die meisten Menschen, die unter Stress leiden, haben Kopfschmerzen. Menschen mit wiederkehrenden Kopfschmerzen wie Migräne berichten auch, dass Stress die Kopfschmerzen verschlimmert. Was hat eigentlich Stress mit Kopfschmerzen zu tun?

Laut der Cleveland Clinic ist Stress eine der häufigsten Ursachen für Kopfschmerzen. Wer also einen Stresskopfschmerz behandeln möchte, muss den lästigen Stress loswerden.

Wenn Stress auftritt, setzt das Gehirn bestimmte Verbindungen frei, um die als "Antwort" bekannte Situation zu bekämpfen.Flucht oder Kampf“.

Die Freisetzung dieser chemischen Verbindungen kann zu Veränderungen der Blutgefäße im Gehirn führen, die Kopfschmerzen wie Migräne auslösen. Darüber hinaus können verschiedene Emotionen bei Stress, wie Angst, Sorge und Angst, die Muskelspannung erhöhen und die Blutgefäße im Kopf erweitern, wodurch die Schmerzen verschlimmert werden.

Auch Stress kann Spannungskopfschmerzen auslösen.Spannungs-Kopfschmerz). Diese Art von Kopfschmerzen tritt langfristig immer wieder auf. Wenn Stress auftritt, ist es wahrscheinlich, dass auch Spannungskopfschmerzen häufig wiederkehren.

So werden Sie stressbedingte Kopfschmerzen los

Der Schlüssel zur Beseitigung von Stresskopfschmerzen besteht darin, Stress selbst abzubauen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu tun, einschließlich:

1. Mach eine Entspannungstherapie

Diese Technik hilft Ihnen, Ihren Geist zu beruhigen, sodass Stress abgebaut wird. Entspannungstherapie kann mit Meditation durchgeführt werden, die den Geist darauf konzentriert, ruhiger zu werden.

Diese Therapie kann auch durch Regulierung der Atmung erfolgen, nämlich tiefes Einatmen durch die Nase und langsames Ausatmen durch den Mund.

2. Fleißig im Sport

Es hat sich gezeigt, dass Bewegung zunimmt Stimmung (Stimmung) und hilft Ihnen, Stress und Kopfschmerzen abzubauen.

Dies geschieht, weil Sport den Körper dazu anregt, Dopamin zu produzieren, ein Hormon, das Sie immer glücklicher macht.

Wählen Sie im anfänglichen Plan eine leichte Art von Bewegung, wie z. B. einen gemütlichen Spaziergang, ein gemütliches Radfahren oder Joggen 5 mal die Woche 30 Minuten am Tag.

In der folgenden Woche oder im folgenden Monat können Sie mit einer höheren Intensität trainieren, während Sie die Dauer verlängern, z. B. Laufen Sprint, Aerobic-Übungen oder das Heben von Gewichten.

3. Gönnen Sie sich genug Ruhe

Schlafmangel kann Ihren Körper müde machen und die Produktion des Stresshormons Cortisol anregen. Darüber hinaus wird Ihr Geist auch unklar und schwer zu konzentrieren. Infolgedessen wird der Stress, den Sie empfinden, schlimmer und Kopfschmerzen können auftreten.

Versuchen Sie, Ihre Schlafzeit zu verbessern, indem Sie jeden Tag den gleichen Schlaf- und Wachzeitplan festlegen. Vergessen Sie nicht, alle Aktivitäten zu vermeiden, die Ihren Schlafrhythmus stören können, wie z. B. auf Ihrem Telefon spielen oder fernsehen. Schlafen Sie in einer Position und Raumtemperatur, die Ihnen angenehm ist.

4. Schluss mit schlechten Gewohnheiten

Hören Sie von nun an auf schlechte Gewohnheiten wie Kaffeetrinken am Nachmittag, Rauchen und Alkoholtrinken vor dem Schlafengehen. Koffein und Chemikalien aus Zigaretten können das Einschlafen nachts erschweren. Am nächsten Tag werden Sie schläfrig, müde und haben Stimmung der schlechte.

Indem Sie die Gewohnheit brechen, können Sie Stress abbauen und Kopfschmerzen vorbeugen.

5. Mache Aktivitäten, die dir Spaß machen

Anstatt Zeit damit zu verbringen, über negative Dinge nachzudenken, die dich gestresst fühlen, ist es besser, diese Zeit für Aktivitäten zu nutzen, die dir Spaß machen.

Sie können im Garten arbeiten, Bücher lesen, lustige Filme ansehen, die zum Lachen einladen. Diese unterhaltsamen Aktivitäten können Sie vom Stress ablenken.

Dadurch kann das GehirnAktualisierung Zellen, damit Ihr Geist klarer wird.

6. Zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen

Obwohl einige der oben genannten Möglichkeiten Ihnen helfen können, Stress und Kopfschmerzen abzubauen, zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen.

Vor allem, wenn Stress und Kopfschmerzen Ihre Routine stören und die oben genannten Methoden nicht wirksam lindern.

Ein Arzt oder vielleicht ein Psychologe kann Ihnen helfen, den Stress, den Sie erleben, abzubauen und Ihre Kopfschmerzen zu lindern.