Ist eine Testosteron-Hormon-Injektion sicher? •

Haben Sie schon einmal von dem Begriff Testosteron-Injektion gehört? Diese therapeutische Option kann eine der vielversprechenden Antworten für Männer mit Testosteronmangel sein. Aber bevor Sie mit dieser Therapie beginnen, ist es eine gute Idee, einige der folgenden Vorteile und Risiken zu kennen.

Was ist Testosteron?

Testosteron ist ein männliches Steroidhormon, von dem allgemein bekannt ist, dass es eine Rolle bei der Regulierung der sexuellen Erregung und der Spermienproduktion spielt. In der Pubertät beeinflusst dieses Hormon auch die Entwicklung des Penis und der Hoden, das Wachstum von Schnurrbärten, Bärten und Schamhaaren bei Männern.

Darüber hinaus spielt das in den männlichen Hoden produzierte Hormon auch eine Rolle bei der Regulierung vieler anderer Dinge im Körper, die Ihre Gesundheit bestimmen, wie Körperfett, Muskelmasse, Knochendichte, Anzahl der roten Blutkörperchen und Stimmung.

Zitat aus der Zeitschrift Bewertungen in Urologie Der normale Testosteronspiegel eines erwachsenen Mannes beträgt etwa 300 bis 1.000 ng/dl. Wenn Ihre Testergebnisse unter dem Normalwert liegen, wird Ihr Arzt wahrscheinlich eine Hormontherapie vorschlagen, wie zum Beispiel Testosteron-Injektionen, auch männliche Hormoninjektionen genannt.

Was sind die Symptome eines Mannes mit Testosteronmangel?

Der Testosteronspiegel bei Männern beginnt normalerweise um etwa 1 Prozent pro Jahr zu sinken, nachdem sie 30 und 40 Jahre alt sind. Testosteronmangel bei Männern kann eine normale Reaktion auf die Auswirkungen des Alterns oder eine Krankheit sein, die als Hypogonadismus bekannt ist.

Hypogonadismus ist ein Zustand, bei dem die Geschlechtsdrüsen sehr wenig oder keine Hormone produzieren. Eines der Symptome von Hypogonadismus bei Männern ist die Störung des männlichen Hormons Testosteron.

Einige der Symptome, wenn dem Körper eines Mannes Testosteron fehlt, sind:

  • Erektile Dysfunktion
  • Veränderungen der sexuellen Erregung
  • Verminderte Spermienzahl
  • Depression oder Angststörung
  • Gewichtszunahme
  • Ein Hitzegefühl, das auf den Körper ausstrahlt (Hitzewallungen)
  • Veränderungen der Größe von Penis und Hoden
  • Brustschwellung

Wenn Sie einen Arzt zu Ihrem Zustand aufsuchen, wird dieser nach Ihrer Krankengeschichte fragen und einige körperliche Untersuchungen durchführen. Der Arzt wird Ihnen auch raten, einen Bluttest durchzuführen, um den Spiegel des Hormons Testosteron zu bestimmen.

Darüber hinaus empfiehlt der Arzt, die Werte der roten Blutkörperchen zu überprüfen. Dies liegt daran, dass die Injektion des Hormons Testosteron den Spiegel der roten Blutkörperchen im Körper erhöhen kann. Diese Aktion wird durchgeführt, um das unerwünschte Risiko eines zu starken Anstiegs der roten Blutkörperchen zu verhindern.

Die Vorteile von Testosteron-Injektionen

Der Zweck von Testosteron-Injektionen besteht darin, den Hormonspiegel bei Männern zu regulieren, die Symptome eines Testosteronmangels haben. Einige der Vorteile, die Betroffene nach einer Testosteronhormontherapie spüren können, sind:

  • Erhöhte sexuelle Erregung
  • Verbesserung der Symptome der erektilen Dysfunktion
  • Energiegeladenere Körperkondition
  • Stimmungsaufhellung
  • Erhöhte Spermienzahl

Neben diesen Vorteilen können Testosteron-Injektionen auch die Muskelzusammensetzung verbessern. Generell haben Männer weniger Körperfett als Frauen. Dies wird durch Testosteron beeinflusst, das die Fettverteilung reguliert und die Muskeln in Ihrem Körper erhält.

Wenn der Testosteronspiegel sinkt, stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihr Körperfett zunimmt, während Ihre Muskelgröße abnimmt oder abnimmt. Testosteron-Injektionen können dabei helfen. Es ist nur so, dass die männliche Hormontherapie keine signifikanten Ergebnisse liefern kann.

Von einer Hormontherapie sollten Sie also nicht nur erwarten, wenn Sie sich einen muskulöseren Körper wünschen. Eine Testosterontherapie kann die Muskelmasse erhöhen, aber nicht die Muskelkraft. Fragen Sie Ihren Arzt nach einer geeigneten Lösung.

Das Risiko von Testosteron-Injektionen

Testosteron-Injektionen können vielen Menschen mit Testosteronmangel helfen. Das bedeutet jedoch nicht, dass diese Injektion für alle Männer sicher ist. Sie müssen Ihren Arzt klar über Ihren Gesundheitszustand informieren, bevor Sie mit der Testosterontherapie beginnen, um Nebenwirkungen zu minimieren.

Sie müssen möglicherweise genauer überwacht werden, wenn Sie unter bestimmten Bedingungen wie Herzerkrankungen, Schlafapnoe oder einer hohen Anzahl roter Blutkörperchen leiden. Darüber hinaus sollten Sie keine Testosteron-Injektionen erhalten, wenn Sie Brustkrebs oder Prostatakrebs haben.

Zitiert aus Mayo-Klinik , die Einnahme von Testosteron-Injektionen kann Ihr Risiko für die Entwicklung verschiedener Gesundheitsprobleme erhöhen, wie zum Beispiel:

  • Verschlechterung Schlafapnoe .
  • Akne und andere Hauterkrankungen verursachen.
  • Verursacht Schwellung der Brustgröße.
  • Beschränken Sie die Produktion von Samenzellen oder lassen Sie die Hoden verkleinern.
  • Prostatavergrößerung oder benigne Prostatahyperplasie (BPH) auslösen oder verschlimmern.
  • Produktion von mehr roten Blutkörperchen, die eine Verengung der Blutgefäße verursachen können.
  • Erhöht das Risiko von Herzerkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall.

Neben gesundheitlichen Problemen benötigen Sie viel Geld, um sich dieser Therapie zu unterziehen. Die Testosterontherapie kann die Ursache des Testosteronmangels nicht heilen, sondern nur den Hormonspiegel erhöhen, bis er sich wieder normalisiert. Daher sollten Sie dies regelmäßig tun, wenn Sie diese therapeutische Option einnehmen.

Fazit: Ist eine Testosteron-Injektion sicher?

Testosteron-Injektionen können nützlich sein, wenn Sie wirklich einen Testosteronmangel haben. Konsultieren Sie einen Arzt, um herauszufinden, dass diese Hormonspritze tatsächlich die richtige Lösung für Ihre gesundheitlichen Probleme ist.

Wenn Sie einen Testosteronmangel haben, kann Ihr Arzt bei der Entscheidung und Überwachung helfen, ob diese Injektion für Ihren Gesundheitszustand unbedenklich ist.

Einige von Ihnen haben möglicherweise das Gefühl, Symptome eines Testosteronmangels zu haben, obwohl die Ergebnisse der Untersuchung normale Werte zeigen. Für diesen Zustand müssen Sie nur den Nährstoffbedarf decken, regelmäßig Sport treiben und mit dem Rauchen aufhören, damit sich der Körper besser fühlt.

Wenn Ihnen einige Dinge nicht geholfen haben, wenden Sie sich erneut an Ihren Arzt, um die beste Lösung zu finden.